Erste-Hilfe

Erste-Hilfe-Materialien sind nicht ohne Grund nach ASR A4.3 „Erste-Hilfe-Räume und Einrichtungen zur Ersten Hilfe“ Pflicht in jedem Unternehmen, denn: Unfälle während der Arbeit hat es immer gegeben und trotz fortschreitender Sicherheitsvorkehrungen sind sie nicht hundertprozentig vermeidbar. Vom Verbandskasten und Verbandmaterial über Augenspülflaschen bis hin zu kompletten Erste-Hilfe-Schränken finden Sie alles in dieser Rubrik.


Erste Hilfe im Betrieb, Erste Hilfe am Arbeitsplatz

Die Erste Hilfe bei akuten Verletzungen oder Erkrankungen ergibt sich aus der Fürsorgepflicht der Unternehmer für die Beschäftigten, Mitarbeiter und Kunden eines Unternehmens. Die Einrichtung, Organisation und Durchführung der Ersten Hilfe im Betrieb ist Teil des Fürsorge und des Arbeitsschutzes und als grundlegende Pflicht des Unternehmers in der Arbeitsstätten-Regel ASR A4.3  „Erste-Hilfe-Räume und Einrichtungen zur Ersten Hilfe“ und in den Unfallverhütungsvorschriften geregelt. Die Ausstattung von Fahrzeugen mit Materialien zur Ersten Hilfe ist in der Straßenverkehrsordnung geregelt.

Trotz intensiver Bemühungen und erheblicher Fortschritte bei Unfallvorbeugungs- und verhütungsmaßnahmen wird die Erste Hilfe im Betrieb nicht entbehrlich. Durchschnittlich erleidet in Deutschland jeder Erwerbstätige in seinem Berufsleben einen Arbeitsunfall mit mindestens drei Tagen Ausfallzeit.

Unter dem Begriff "Erste Hilfe am Arbeitsplatz" werden alle Einrichtungen und organisatorischen Maßnahmen zusammengefasst, die dem Ziel dienen, bei einem Unfall oder einer plötzlichen Erkrankung der erkrankten bzw. verletzten Person zu helfen und sie aus der Gefahrsituation für Leib und Leben zu retten, die Person unter Umständen transportfähig zu machen und sie einer professionellen medizinischen Behandlung zuzuführen.

Erfolg und Wert der Ersten Hilfe sind meist davon abhängig, dass die richtigen Hilfsmittel eingesetzt werden. Erste Hilfe kann nur geleistet werden, wenn die dafür notwendigen Erste-Hilfe-Ausrüstungen und Verbandsmaterialien zur Verfügung stehen.

Zum Erste-Hilfe-Material zählen Verbandsmaterial (Wundschnellverbände, Fingerverbände, Verbandpäckchen, Fixierbinden, Dreiecktücher, Heftpflaster, Mullbinden, Einmalhandschuhe, Pflasterspender), Antidote (Mittel zur Neutralisation oder Abschwächung von Giften), entsprechende medizinische Geräte und Instrumente wie Beatmungshilfen, Beatmungsgeräte und sonstige Hilfsmittel wie Augenspülflaschen, Notduschen, Gesichtsduschen, Körpernotduschen, Untersuchungsliegen etc.

Die Unfallverhütungsvorschrift und die Arbeitsstättenrichtlinie ASR A4.3 enthalten nur Vorgaben für die Art, Menge und den Aufbewahrungsort der vorzuhaltenden Erste-Hilfe Materialien im Betrieb.
Die konkreten Erfordernisse richten sich nach Betriebsgröße und den vorhandenen betrieblichen Gefahren. Sie werden über die Gefährdungsbeurteilung bestimmt.
Das Erste Hilfe Material und Verbandsmaterial muss so aufbewahrt werden, dass es für die Helfer leicht zugänglich ist und bei einem Unfall unmittelbar griffbereit zur Verfügung steht. Zu diesem Zweck muss der Aufbewahrungsort des Verbandsmaterials und Erste-Hilfe-Ausrüstung entsprechend der Unfallverhütungsvorschrift gekennzeichnet sein.

Die Verpflichtung der Unternehmen, Verbandsmaterial und Erste-Hilfe-Ausrüstung für die Ersthelfer vorzuhalten schließt auch die Sorgfaltspflicht mit ein, dass verbrauchtes Erste-Hilfe-Material wie Mullbinden, Sterile Verbandpäckchen, Binden, Fingerverbände oder Heftpflaster nach der Verwendung ergänzt werden sowie nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums auszutauschen.
 

Verbandskästen, Erste-Hilfe-Koffer und Verbandschränke zur Aufbewahrung von Erste-Hilfe Material

Das Erste-Hilfe-Material ist in entsprechenden Behältnissen, wie Verbandskästen, Pflasterspendern, Erste-Hilfe-Kästen, Erste-Hilfe-Koffern, in einem Erste-Hilfe-Schrank etc. aufzubewahren, um es vor schädigenden Einflüssen (Schmutz, Staub, mechanische Einflüsse usw.) zu schützen.

In der Arbeitsstätten-Regel ASR A4.3  „Erste-Hilfe-Räume und Einrichtungen zur Ersten Hilfe“ ist entsprechend der Mitarbeiterzahl in einem Unternehmen und der Betriebsart die Anzahl der vorzuhaltenden Verbandskästen oder Verbandschränke geregelt:

Anzahl der bereitzuhaltenden Verbandskästen

Betriebsart

Zahl der Beschäftigten

Anzahl Verbandskästen

START-SN
DIN 13157

MAX-MT
DIN 13169

Verwaltungs- und Handelsbetriebe

1-50

1

 

51-300

 

1

ab 301

 

2

je 300 weitere Beschäftigte zusätzlich

1

Herstellungs-, Verarbeitungs und vergleichbare Betriebe

1-20

1

 

21-100

 

1

ab 101

 

2

je 100 weitere Beschäftigte zusätzlich

1

Baustellen und baustellenähnliche Einrichtungen

1-10

1

 

11-50

 

1

ab 51

 

2

je 50 weitere Beschäftigte zusätzlich

1

 

Die Art und Anzahl der Erste-Hilfe Materialien für die Verbandskästen und Verbandschränke für Arbeitsstätten ist in der DIN 13169 und der DIN 13157 geregelt. Dabei gilt, zwei Füllungen für Verbandskästen oder Verbandschränke mit dem Inhalt nach DIN 13157 entsprechen dem Inhalt einer Füllung nach DIN 13169

Mit den:

»» Verbandskästen mit Füllung gemäß DIN 13169 bzw.
»» Verbandskästen mit Füllung gemäß DIN 13157

sorgen Sie gemäß Arbeitsstätten-Regel ASR A4.3  „Erste-Hilfe-Räume und Einrichtungen zur Ersten Hilfe“ und UVV für die Bereitstellung von Erste-Hilfe Material.

Noch bessere Vorsorge mit den Erste-Hilfe-Koffern der Serie "Beruf Spezial"

Als sichere und bequeme Methode ihr Unternehmen mit inhaltlich vorschriftsmäßigen und vollständigen Erste-Hilfe-Koffern oder Verbandskästen, die zusätzlich besondere Verletzungsrisiken für die verschiedenen Anforderungsbereiche bzw. Berufsgruppen berücksichtigen, auszustatten, bietet Ihnen Brewes die Erste-Hilfe-Koffer Serie "Beruf Spezial".
Diese Verbandskästen haben eine Grundausstattung entsprechend der DIN 13157 und einen Zusatzinhalt entsprechend den berufsbezogenen Anforderungen der UVV nach spezifischer Unfallgefährdung (z.B. Augen-Sofortspülung, Beatmungsmasken, Kühlspray, Kältekissen, Replantatbeutel, Verbandsmaterial, Spezialverbände etc.)
Wählen Sie Ihren entsprechenden Verbandskasten mit branchenspezifischem Inhalt für Ihre Sicherheit.

Weiteres Verbandsmaterial wird von Brewes in Verbandkästen und auch lose als Nachfüllpack angeboten z.B.
  • Erste-Hilfe-Koffer Standard mit Füllung nach DIN 13157 oder nach DIN 13169
  • Verbandskästen für Kraftfahrzeuge mit Füllung nach DIN 13164:2014-01
  • Erste-Hilfe-Taschen  nach DIN 13167 z. B. für die Ausstattung von Krafträdern
  • Erste-Hilfe-Taschen  für Monteure unterwegs
  • Brandwunden-Set und Erste-Hilfe-Helmset

Erste Hilfe Schränken und andere Aufbewahrungsmöglichkeiten von Erste-Hilfe Material

Wahlweise kann Erste –Hilfe- und Verbandmaterial auch in den verschiedensten Formen von Verbandschränken oder Erste-Hilfe-Schränken aufbewahrt werden. Dazu bietet Ihnen brewes eine Auswahl an

  • Verbandsschränken mit Inhalten für unterschiedliche Mitarbeiter-Zahlen entsprechend der Betriebsgröße zur festen Wandmontage, aus Stahlblech oder Kunststoff, abschließbar
  • Pflasterspender mit verschiedenen Pflastersorten und in verschiedenen Größen
  • Augenspülstationen mit verschiedenen Augenspülflaschen zur Ersten Hilfe bei Augenverletzungen
  • QuickSafe-Stationen als kompakte Erste-Hilfe-Lösung direkt am Arbeitsplatz

Rettungsgeräte für die Erste Hilfe

Rettungsgeräte kommen zum Einsatz, wenn zur Beseitigung einer Lebensgefahr technische Geräte notwendig sind. Zu den Rettungsgeräten gehören neben Rettungstüchern, Sprungtüchern und Atemschutzgeräten auch Körper- und Gesichtsduschen, Augenspüleinrichtungen etc.
Bei Brewes im Online-Shop finden Sie eine Auswahl an

  • Augenspülflaschen und Augenspüllösungen,
  • Augenspülstationen, Augen-Notfallstationen, Augen-Notduschen,
  • Gesichtsduschen
  • entsprechende Wandboxen und Behälter zur geschützten Aufbewahrung von Augenspülflaschen
  • Rettungstransportmittel

Rettungstransportmittel

Krankentragen dienen dem fachgerechten schonenden Transport von Kranken oder Verletzten vom Unfallort zur weiteren Versorgung in einen Erste-Hilfe-Raum oder zum Krankenfahrzeug, zum Arzt bzw. ins Krankenhaus. Der Unternehmer hat geeignete Transportmittel zur Verfügung zu stellen, dort wo es notwendig ist.

Bei Brewes erhalten Sie Krankentragen nach DIN 13024 (Typ 0350). Die Steh- und Wand- Verbandschränke sind jeweils mit einer Krankentrage Krankentragen nach DIN 13024 ausgerüstet.

Anleitungen und Aushänge zur Ersten Hilfe

Jedem Verbandkasten, Verbandschrank sollte eine von der Berufsgenossenschaft herausgegebene BG-Information "Anleitung zur Ersten Hilfe" entsprechend der DGUV Information 204-006 (bisher BGI 503) beiliegen
Nach § 24 Abs. 5 der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Regel 100-001 "Grundsätze der Prävention" (bisher BGV A1) ist der Unternehmer verpflichtet, durch berufsgenossenschaftliche Aushänge wie z.B. "Erste Hilfe" nach DGUV Information 204-001 (bisher BGI 510-1) oder in einer anderen zweckmäßigen Form Hinweise über Erste Hilfe an geeigneten Stellen im Betrieb anzubringen. Der »» Aushang "Erste Hilfe" in Plakatform enthält Hinweise für die Ersthelfer, um sie an Schwerpunkte in ihrer Ersthelferausbildung zu erinnern.

Für den Austausch bzw. zum Nachfüllen der Verbandsmaterialien bietet Ihnen Brewes folgende Produkte:

  • Erste-Hilfe-Material - Komplettsets für Verbandskästen entsprechend DIN 13157 bzw. DIN 13169
  • Nachrüstpackungen Pflaster-Fingerverbände für Verbandskästen entsprechend DIN 13157 bzw. DIN 13169
  • Austauschsets Sterile Verbandstoffe (Verbandtücher, aluderm-Verbandpäckchen, sterile Kompressen, Augenkompressen) für Verbandskästen entsprechend DIN 13157 / DIN 13169
  • Pflaster-Sets
  • Einzelkomponenten, wie Kühlspray, Erste-Hilfe-Handschuhe, Hautantiseptikum u.v.m.

Ergänzende Suchworte für diese Erste Hilfe Koffer, Verbandskasten, Erste Hilfe Sets

Erste-Hilfe-Material, Erste Hilfe Schrank, Erste Hilfe Tasche, Inhalt Verbandskasten nach DIN 13169, Verbandstoffe, Quickfix Pflasterspender, KFZ Verbandskasten, Fingerverband, Betriebsverbandkasten, Erste Hilfe Kasten Inhalt, KFZ Verbandkasten, Verbandsschrank, Erste Hilfe Set, Verbandskästen im Erste Hilfe Shop, Augenspülflasche, Erste Hilfe Koffer, sterile Wundauflage, Arbeitsschutz, Notfalltasche, DIN 13157, Mullkompressen, Verbandbuch, Fingerverband, Brandwunden Set, Kühlspray, Krankentrage, Erste Hilfe Handschuhe, sterile Kompressen