Rammschutz, Anfahrschutz

In vielen größeren Firmen kommen Gabelstapler, Rollcontainer oder Hubwagen zum Einsatz. Um Schäden durch Anfahren zu vermeiden, sind Rammschutzbügel, Eck-Schutzbügel, Rammschutzbalken oder -Poller empfehlenswert. Der Anfahrtsschutz ist sehr belastbar und schützt Ihre Arbeitsmittel vor Schäden.
Rammschutz, aus Stahl oder Vollkunststoff, beugt Anfahrschäden vor, sichert das Inventar, Verkehrswege und Arbeitsbereiche.

Inhalt:

Betriebsunfällen vorbeugen mit Rammschutz und Anfahrschutz

Unfälle zu verhindern sollte in jedem Unternehmen oberste Priorität sein. Dies gilt besonders bei Betrieben auf deren Betriebsgelände viel Liefer- und Transportverkehr stattfindet. Beim Einsatz von Gabelstaplern und Hubwagen können nicht nur Schäden am Mitarbeiter sondern auch an Maschinen und Anlagen entstehen. Um teure Ausfallzeiten und Reparaturkosten zu vermeiden, müssen nicht nur alle Hindernisse entsprechend gekennzeichnet werden sondern auch ein gut sichtbares System von Rammschutz und Anfahrschutz-Produkten sowie Absperrtechnik angebracht werden. Sie sollen bei einem Aufprall alle Kräfte aufnehmen und eine Beschädigung der geschützten Einrichtung verhindern.

Bei brewes finden Sie folgende Rammschutz- und Anfahrschutz-Produkte:

  • Schutzbügel aus Stahl
  • Rammschutz-Poller, für LKW- und Staplerverkehr
  • Anfahrschutz, für Pfeiler und Stützen an Ecken und Durchfahrbereichen
  • Rammschutzbügel aus Stahl
  • Eck-Schutzbügel aus Stahl
  • Rammschutzbalken aus Stahl
  • Rammschutz aus Vollkunststoff
  • Anprallschutz nachleuchtend, für gebogene Flächen
  • Kabeldurchführungen
  • Eckschutzschiene „Kolon“, retroreflektierend
  • Ecken- und Kantenschutz „Corner“, für Ecken, Kanten und Gefahrstellen
  • Regalanfahrschutz Rack Armour

Einsatzgebiete von Rammschutz und Anfahrschutz-Produkten

Auf der einen Seite sollen Rammschutz und Anfahrschutz-Produkte durch ihre gelb/schwarze Signalfärbung auf Kanten, Regale, Ecken, Pfeiler und Wände hinweisen, auf der anderen Seite dienen sie auch als Aufprall- und Anfahrschutz und beugen somit Umstürzen, Beschädigungen und ungewollter Fremdeinwirkung vor. Typische Einsatzgebiete sind unter anderem Betriebsgelände mit einem hohen Verkehrsaufkommen, Produktions- und Lagerhallen, öffentliche Gebäude wie Sporthallen, Schulen, Bahnhöfe, Flughäfen oder Krankenhäuser sowie industrielle Betriebe mit großen Maschinen und technischen Anlagen. Auch auf Parkplätzen und in Tiefgaragen sowie Tank- und Chemieanlagen werden Rammschutz und Anfahrschutz-Produkte angebracht.

Welcher Rammschutz oder Anfahrschutz ist für Ihre betrieblichen Bedürfnisse geeignet?

Je nachdem, wie Ihr Betriebsgelände aufgebaut ist, welche Verkehrswege und Transportfahrzeuge genutzt werden und welche Art und Beschaffenheit die zu schützenden Einrichtungen haben, muss die Ausführung des Rammschutz oder Anfahrschutzes gewählt werden. Die verschiedenen Anprallschutz-Systeme unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Funktionalität, Form und Anbringung. Nur mit der richtigen Wahl, abgestimmt auf Ihren speziellen Anwendungsbereich, können Gefahrenquellen nachhaltig beseitigt sowie Mensch und Maschine geschützt werden.

Rammschutzbalken

Rammschutzbalken werden horizontal auf dem Boden angebracht. Der große Vorteil daran ist, dass die betreffende Einrichtung vor Schäden geschützt aber trotzdem ohne Einschränkungen zugänglich ist. Durch die sehr niedrig gehaltene Bauweise werden weder Wandanbauten wie Apparaturen, Schaltkästen oder Erste-Hilfe-Einrichtungen noch Regale, Schränke oder Behälter verbaut. Die Rammschutzbalken sind aber dennoch sehr schlagfest und widerstandsfähig und können Rollcontainer, Gabelstapler oder Hubwagen stoppen und Anfahrschäden verhindern. Die Rammschutzbalken können außerdem als Abstandshalter oder Trennbalken genutzt werden. Rammschutzbalken für die Bodenmontage erhalten Sie bei brewes in zwei Ausführungen. Entweder als dickwandiges Rohr aus pulverbeschichtetem Stahl, mit schwarz/gelber Färbung für den Inneneinsatz (MV13478, MV19220, MV14143). Oder aus Polyurethan für die Innen- und Außenanwendung in den Farben schwarz/gelb und zusätzlich einer roten Reflektormarkierung (DC6010, DC6020, DC6030).

Schutzbügel – Rammschutzbügel – Eckschutzbügel

Schutzbügel zum Aufdübeln kommen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich von Betriebsgeländen zum Einsatz. Möchten Sie lediglich Personenverkehr regulieren und Gefahrenzonen absichern, eignen sich Schutzbügel aus Stahl. Sie dienen nicht als Rammschutz, verhindern jedoch, dass verbotene oder gefährliche Bereiche betreten oder befahren werden. Auch als fertiges Geländer finden die Schutzbügel Anwendung.

Möchten Sie Inventar, innerbetriebliche Verkehrswege und Arbeitsbereiche wirkungsvoll vor Anfahrschäden schützen, dann sind Rammschutzbügel und Eck-Schutzbügel sehr empfehlenswert. Sie dienen außerdem zur Trennung von Verkehrswegen, zum Beispiel von Stapler und Personenverkehr und schützen Maschinen, Regale, Rolltore, Laderampen und Stützen. Auf Parkplätzen können Rammschutzbügel Abstürze verhindern. Oft umfahren Staplerfahrer Kurven oder Abbiegungen zu eng und Eckpfeiler werden beschädigt. Eck-Schutzbügel machen solche Zwischenfälle unmöglich. Rammschutzbügel gibt es auch mit verstärkter Widerstandskraft aus Vollkunststoff.

Eckenschutz - Kantenschutz – Rammschutz-Poller

Im Außenbereich von Betrieben kommen häufig Zusammenstöße mit Gebäudeecken, Durch- und Einfahrten vor. Das Mauerwerk wird beschädigt und es entstehen Kosten, die vermieden werden könnten. Auch im Innenbereich können, durch das Anfahren an Regale, Gegenstände herabfallen oder die Gesamtkonstruktion der Lagereinrichtung beeinträchtigt werden. Die verschiedenen Eck-Schutz-Profile im Sortiment von brewes können solchen Schäden nachhaltig vorbeugen.

Der Ecken- und Kantenschutz „Corner“ ist durch seine eingelegten Schraffurflächen besonders gut sichtbar und schützt Ecken und Kanten an Pfeilern, Werkhallen und Regalen. Für den Innenbereich gibt es den Ecken- und Kantenschutz „Corner“ in gelb/schwarz schraffiert auch langnachleuchtend. Außen angebrachte „Corner“-Profile sind rot/weiß schraffiert. Durch einen widerstandsfähigen Metallkern besitzt der Ecken- und Kantenschutz „Corner“ eine sehr hohe Stoßresistenz und Formbeständigkeit.

Eine spezielle Lösung für den Regalanfahrschutz ist das Profil „Rack Armour“, welches ebenfalls in unserem Onlineshop erhältlich ist. Dieser Regalanfahrschutz ist nach europäischen und internationalen Standards getestet und passt auf alle gebräuchlichen Regalstützen. Vor allem die Befestigung dieses Schutzprofils macht es zu etwas Besonderem. Es ist für die Montage keinerlei Werkzeug oder Zubehör nötig außer ein wenig Kraft. Das Profil wird einfach auf die Regalstütze aufgeklipst und muss auch nicht am Boden befestigt werden. Bei einem Aufprall bleibt der Untergrund dadurch vollkommen unversehrt. Der Regalanfahrschutz „Rack Armour“ besteht aus Polyethylen, welches eine hohe Zähigkeit und Bruchdehnung besitzt und somit eine Aufprallkraft von bis zu 2,4 Tonnen absorbieren kann. Eine weitere Eigenschaft des Materials ist die erhebliche Temperaturbeständigkeit von bis -40°C, wodurch der Anfahrschutz auch in Tiefkühlhallen verwendet werden kann.

Für den Schutz von Ecken, Kanten und Gefahrenstellen im Außen- und Innenbereich eignet sich die schwarz/gelb gefärbte Eckschutzschiene „Kolon“. Diese setzt sich aus drei Komponenten zusammen und umfasst somit mehrere Faktoren des Anfahrschutzes. Die Schiene besteht aus Polypropylen, welches eine sehr hohe Steifigkeit, Härte und Festigkeit besitzt. Der Absorber bzw. Aufprallschutz sind Stoßdämpfer aus Synthesekautschuk, welche durch ihre gelbe Färbung sehr gut sichtbar sind. Für eine noch bessere Sichtbarkeit sorgen die vier, zwischen den Stoßdämpfern angebrachten Reflektoren, welche leuchten, solange sie angestrahlt werden. Die drei Materialien ergeben ein hohes Maß an Sicherheit für Ihre Zäune, Säulen, Ecken und Kanten. Sie dienen als Eckschutz, haben durch die Reflektoren eine integrierte Warnfunktion sowie durch die Stoßdämpfer eine Schutzfunktion des anfahrenden Fahrzeuges. Eine weitere Besonderheit ist, dass mit der Eckschutzschiene „Kolon“ auch bereits vorhandene Beschädigungen saniert bzw. verdeckt werden können.

Auch für schwierige Einsatzgebiete wie LKW- und Staplerverkehr, Einfahrten sowie Gebäudeecken gibt es eine geeignete Anfahrschutzlösung in Form eines Rammschutz-Pollers aus Gütestahl. Damit können Sie ihr Inventar, Ihre Maschinen, Pfeiler, Stützen, Säulen, Regale, Rolltore und Laderampen an Ecken und Durchfahrten wirkungsvoll vor Anfahrschäden schützen. Der Rammschutz-Poller besteht aus extrem belastbarem, feuerverzinktem und kunststoffbeschichtetem Gütestahl und kann in verschiedenen Varianten, je nach Bedarf und erwarteter Belastung gewählt werden. Auch bei diesem Rammschutz erzeugt die gelb/schwarze Färbung eine sehr gute Sichtbarkeit. Es besteht die Wahl zwischen Rammschutz-Poller zum Einbetonieren oder Aufdübeln. Die Poller sind außerdem auch in der Vollkunststoff-Variante erhältlich.

Anfahrschutz – Anprallschutz

Ortsfeste Regale, die mit nicht spurgebundenen Fördermitteln be- oder entladen werden, müssen laut BGR 234 und DIN 4844 mit einem Anfahrschutz gesichert sein. Diese Regelungen gelten auch an Durchfahrten. Der Anfahrschutz muss mit dem Regal verbunden sein und die gelb/schwarze Gefahrenkennzeichnung besitzen. Der Anfahrschutz besteht aus 6 mm dickem Stahl und kann auch zur Absicherung von Maschinengittern, Trennwandsystemen, Stützen und Pfeilern genutzt werden. Je nach Bedarf können entweder die Winkelform, mit einem zweiseitigen Schutz oder die U-Form mit einer dreiseitigen Absicherung aufgedübelt werden.

Für einen besonders flexiblen und vielseitigen Einsatz empfiehlt sich die Verwendung des nachleuchtenden Anprallschutzes. Das Hohlkammerprofil besteht aus elastischem Polyurethanschaum und besitzt eine sehr starke Dämpfungsfähigkeit. Im Innern des Anprallschutzes befindet sich eine Metallschienen-Verstärkung, welche für Stabilität sorgt. Eine sehr gute Erkennbarkeit wird einerseits durch die gelbe Färbung und andererseits durch die im Dunklen nachleuchtenden PVC-Streifen hervorgerufen. Deshalb eignet sich dieser Anprallschutz vor allem an Fluchtwegen, Engstellen und Hindernissen. Das flexible Material macht sogar eine Montage an gebogenen Flächen problemlos möglich. Möchten Sie Kabel verlegen und gefährliche Stolperstellen vermeiden, lohnt sich ebenfalls der Einsatz des nachleuchtenden Anprallschutzes, da Kabel ganz einfach durch den Hohlraum gelegt werden können.

Montage von Rammschutz- und Anfahrschutz-Produkten

Die meisten Rammschutz und Anfahrschutz-Produkte, die Sie im brewes Onlineshop erhalten, können ganz einfach aufgedübelt werden. Rammschutz-Poller können für einen noch besseren Schutz auch einbetoniert werden. Das Sortiment an Rammschutz-Produkten aus Vollkunststoff wird mittels Erdanker über eine Bodenplatte montiert. Die Anfahr- und Eckschutz-Systeme, die für Regale und Pfeiler vorgesehen sind, können entweder mit Dübel und Schrauben oder ganz ohne Werkzeug, wie beim Regalanfahrschutz „Rack Armour“ angebracht werden.

Verwandte Suchbegriffe für diese Produkte:

Schutz von Säulen und Pfosten, Kantenschutzprofile, Anprallschutz im Lager, Rammschutz und Rammschutzpoller, Kunststoff Rammschutz, Rammschutz-Poller zum Aufdübeln, Rammschutz Stahl, Anprallschutz Stützen, Rammschutzecken, Rammschutz Garage, Rammschutzprofile, Anprallschutz Gabelstapler, Anfahrschutz Poller, Sperrpfosten, Rammschutz Wand, Anfahrschutz Regale, Säulenschutz, Pfostenschutz, Rammschutz LKW, Eck-Schutzbügel, Rammschutz Gummi, Kantenschutzwinkel, Rammschutz für Regale, Hydrantenschutz, Anfahrschutz LKW, Vorbeugung von Anfahrschäden, Rammschutz Poller und Rammschutz Bügel, Rammschutz im Lager, Rammschutz-Poller zum Einbetonieren