Etikettendrucker

Thermotransferdrucker, Beschriftungsgeräte und Etikettendrucker gibt es in den verschiedensten Versionen. Entweder mobil und tragbar oder als Desktop-Version. Je nach individuellem Bedarf können flexibel oder in größeren Mengen Etiketten und Labels zum Beispiel zur Kennzeichnung oder Inventarisierung gedruckt werden. In dieser Rubrik finden Sie alle passenden Produkte. inklusive der entsprechenden Software.

Beschriftungsgeräte, Etikettendrucker und Drucksysteme

Barcode- und Etikettendrucker sind heute in nahezu allen Branchen anzutreffen. Vor allem haben sie sich in Industrie, Handel, Elektrotechnik und Elektronik durchgesetzt, um Kennzeichnungen (z.B. Barcodeetiketten) flexibel sowohl in großen Mengen wie auch in sehr geringen Stückzahlen herzustellen.

Leistungsfähige Industriegeräte drucken heute mit Geschwindigkeiten von rund 300 mm pro Sekunde bei Auflösungen zwischen 150 und 600 dpi (für Barcodescanner genügen je nach Scanner-Sensor bereits 150 bis 200 dpi Auflösung, für sehr kleine Strichcodes wird eine Auflösung von 300 dpi empfohlen). Viele moderne Drucker laufen auch im "Stand-Alone"-Betrieb, das heißt Sie benötigen für ihre Druckaufgaben keinen PC-Anschluss mehr. Die Daten für die Etiketten werden im internen Speicher oder optional auch auf externen Speichermedien gesichert. Falls keine Eingabetastatur integriert ist, können variable Druckdaten auch über eine anschließbare PC-Tastatur eingegeben werden. Je nach Gerät können die intern im Drucker gespeicherten Etikettendaten auch auf einen PC exportiert werden. Diese druckerspezifischen Hinweise finden Sie in den Artikelbeschreibungen auf www.brewes.de oder in unserem brewes Hauptkatalog.

Alle neuen Brady Drucker unterstützen die sogenannte "Smart Cell" Funktion: sie legen das Material nur noch ein - der Drucker und das zu beschriftende Material kommunizieren und stimmen sich automatisch optimal aufeinander ab. Schlechte Druckergebnisse durch falsche Farbbänder, Druckhitze oder Sensorkonfiguration entfallen komplett. Auch der Materialverbrauch wird deutlich reduziert, denn Probedrucke gehören der Vergangenheit an. Insbesondere bei häufigen Materialwechseln spart diese Technologie viel Zeit und Geld. Drucken Sie über eine RFID-fähige Software, wird darüber hinaus das Etikett automatisch eingerichtet. Es müssen keine Ränder und Formate definiert werden: so wie das Etikett eingelegt wird, erscheint es 1:1 auf dem Computer. Bewährte Software-Lösungen mit RFID-Unterstützung sind Codesoft, NiceLabel und Brady LabelMark. Auf "Smart Cell" verzichten können Anwender mit sehr konstanten Druckprozessen, wenn z.B. Versandetiketten direkt aus der Warenwirtschaftssoftware gedruckt werden.

In der Regel arbeiten Schilder- und Etikettendrucker auf Thermotransferbasis.

Das Thermotransfer-Druckverfahren

Bei allen Thermodruck-Verfahren wird das gewünschte Druckresultat durch punktuelle Hitzeerzeugung statt durch mechanischen Andruck oder Anschlag erzeugt. Der Bedarf nach einer hohen Auflösung des Druckbildes sowie nach einer hohen Haltbarkeit und Farbbeständigkeit der Aufdrucke führte zum verstärkten Einsatz von Thermotransfer-Drucksystemen.

Beim Thermotransferdruck wird über dem Druckmedium eine spezielle Farbfolie unter einem Thermodruckkopf hindurch geführt. Der Druckkopf besitzt hunderte von elektronisch gesteuerten Heizelementen. Werden diese Heizelemente angesteuert und erhitzt, schmilzt in der Folie die Farbschicht und wird mit sehr hoher Energie auf das Druckmaterial übertragen. Zwischen Etikettenmaterial und Farbpigmenten findet eine thermo-chemische Reaktion statt. Je nach eingesetztem Etikettenmaterial und Thermotransfer-Farbband ist diese Verbindung extrem beständig gegen mechanische und chemische Beanspruchung, gegen Feuchtigkeit und Licht.

In Thermotransferdruckern werden monochrome oder mehrfarbige Farbbänder verwendet. Letztere gibt es als Ausführung mit zwei, drei oder vier Farben (meist Cyan, Magenta, Yellow, black). Für farbige Drucke arbeitet der Thermotransferdrucker in mehreren Durchgängen. Er druckt nacheinander die einzelnen Farbsegmente. Durch das übereinander drucken ergeben sich für jeden Bildpunkt 8 mögliche Farben (schwarz und weiß berücksichtigt). Die Farbpunkte sind so klein dass sich nebeneinander liegende Farben optisch vermischen, ein Prozess der auch als Dithering (Rastern) bezeichnet wird.

Durch unterschiedliche Druckkopfhitze und Farbband-Eigenschaften kann die Farbzerstreuung variiert werden. Dadurch erreicht man hochqualitative, fotorealistische Druckergebnisse in kräftigen lichtechten Farben. Zusätzlich sorgt die glatte Oberfläche der Druckmedien für einen exakten Farbaufdruck und erzielt eine ausgezeichnete Druckqualität.

Thermotransferdrucke weisen gegenüber anderen Druckverfahren einen hohen Oberflächenglanz auf. Mit kaum einem anderen Druckverfahren ist eine solche Individualität, hinsichtlich der Farbfolien sowie der zu bedruckenden Materialien, zu erreichen.

Die Auflösung wird in DPI (Dots Per Inch) angegeben. Das englische Längenmaß Inch (Zoll) entspricht 2,54 cm. Thermotransferdrucker mit einer Auflösung von 300 dpi erzielen bereits eine sehr gute Ausgabequalität. Umgerechnet bedeuten 300 dpi 118 Punkte pro Zentimeter. Der Drucker produziert also pro Millimeter ca. 12 Druckpunkte nebeneinander. Die von uns angebotenen Schilder- und Etikettendrucker haben einer Auflösung von 203 dpi bis 600 dpi.


Vorteile von Thermotransfer-Druckverfahren:

Thermotransferdrucke werden zum Beispiel für dauerhaft klebende Etiketten eingesetzt, welche auf lang haltbaren Gütern aufgebracht werden und die gesamte Lebensdauer des Guts überdauern sollen. Viele Thermotransferdrucker sind besonders auf den Druck von Barcodes ausgelegt. Die meisten Modelle können über eine eigene Druckersprache angesprochen werden, deren Befehlssätze spezielle Kommandos zum Drucken von Barcodes enthalten.

Weitere Einsatzbereiche:

Die große Wirtschaftlichkeit der Thermotransferdrucker liegt in der Bedienung und im einfachen Handling des Druckmaterials. Weil Thermotransferdrucker im Gegensatz zu Laserdruckern das Material kaum erhitzen, können auch wärmeempfindliche Etiketten mit sensiblen Klebstoffen bedruckt werden.

Etiketten- und Kennzeichnungslösungen von Brady

Brady ist ein international operierender Hersteller und Anbieter von Komplettlösungen zur Kennzeichnung und Arbeitssicherheit.

Gute Drucksysteme gibt es viele am Markt. Brewes ist ein unabhängiger Kennzeichnungsspezialist und langjähriger Partner für Industrie und Gewerbe. Gerne beschaffen wir Ihnen Drucksysteme zahlreicher Hersteller zu attraktiven Preisen. Durch unsere lange Erfahrung sowie umfangreiches Kundenfeedback nehmen Brady-Produkte jedoch einen besonderen Stellenwert ein. Die Bandbreite an robusten und zertifizierten Materialien, höchster Anwendungssicherheit und Bedienkomfort wird von zahlreichen Unternehmen weltweit geschätzt.

Mit den leistungsfähigen und intuitiven Druckern können individuelle Kennzeichnungen für nahezu alle Anwendungsgebiete erstellt werden, u.a. für Drähte und Kabel, Leiterplatten, für Sprach- und Datenleitungen, Laborausrüstungen uvm. Mit den bei brewes erhältlichen Drucksystemen sparen Sie viel Zeit und Material. Geräte wie BMP71, Brady IP oder BBP31 sind für alle Anwender auch ohne IT-Kenntnisse intuitiv zu benutzen. Wir bieten Ihnen im Bereich Brady Etikettendrucker eine große Produktpalette, vom mobilen Handgerät BMP21 bis hin zum Industrie-Schilder- und Etikettendrucker PowerMark inklusive Laminiersystem und Etiketten-Software. Die Etikettendrucker, Schilderdrucker und Beschriftungsgeräte von Brady bieten umfassende Funktionen und Optionen für hochwertige Drucke bei einer umfangreichen Palette an Etikettenmaterialien.

Je nach Druckaufkommen bieten wir Ihnen unterschiedliche Leistungsklassen zur Auswahl.

Tragbare Etikettendrucker und Beschriftungsgeräte

Brewes bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot an tragbaren Drucksystemen, mit denen Sie rasch und effizient arbeiten können - perfekt für kleinere Druckvolumen.

Die preiswerten Handdrucker mit ABC- oder QWERTZ-Tastatur und einer Druckauflösung zwischen 200 und 300 dpi zeichnen sich nicht nur durch ihr geringes Gewicht aus. Mit Funktionen wie Barcodedruck, Smart Cell und zahlreichen unterschiedlichen Materialkonfigurationen sind sie ideal für verschiedene Markierungs- und Kennzeichnungsaufgaben geeignet, u.a. Draht- und Kabelmarkierer, Schalttafeln-, Leiterplatten- und Inventarkennzeichnungsetiketten. Sie verfügen über PC-Anschlussmöglichkeiten und sind für ein durchschnittliches Volumen von 100 - 500 Etiketten pro Tag ausgelegt. Der Vorteil der tragbaren Geräte liegt in ihrer Mobilität: nur mit diesen Druckern kann bedarfsgerecht vor Ort gekennzeichnet werden (z.B. auf Baustellen).

Schilder- und Etikettendrucker (Tischgeräte)

Etikettendrucker eignen sich für alle Bereiche der Etikettierung und Kennzeichnung. Sie sind die ideale Lösung für Versand- und Produktionsanwendungen. Robuste Druckmechanismen garantieren eine hohe Stabilität und Zuverlässigkeit beim täglichen Einsatz. Zu unserem Angebot gehört ein umfangreiches Sortiment an Schilder- und Etikettendruckern mit verschiedenen Druckbreiten, Geschwindigkeiten und Auflösungen. Ihr modularer Aufbau erlaubt ein problemloses Aufrüsten und Erweitern der Drucksysteme. Somit kann jede noch so spezifische Kundenanforderung umgesetzt werden.

Besonders die Drucker Brady IP und Precision Plus (Etiketten) sowie der BBP31 (Schilder) sind prädestiniert für umfangreiche und spezifische Anforderungen im Industrieeinsatz. Sie erfüllen alle professionellen Ansprüche für Aufgaben der Produktauszeichnung und Produktrückverfolgung im Industriebereich, insbesondere in der Elektronik-, Elektro- und Telekommunikationsbranche sowie in allen Laborumgebungen.

Schilderdrucker sind dagegen speziell für das Erstellen von Aufklebern ausgelegt. Sie können je nach Ausführung sogar mehrfarbig drucken und Formen schneiden. Mit Schilderdruckern können Gebots-, Warn- und Fluchtwegzeichen erstellt werden. Sie sind damit ideal für Sicherheits- und Qualitätskennzeichnung geeignet.

Zu den Brady Transferdruckern erhalten Sie bei brewes ein umfangreiches Sortiment an Zubehör, um Ihre Anwendung bedarfsgerecht und wirtschaftlich umzusetzen. Die optionalen Zusatzgeräte (Schneidevorrichtung, Spender etc.) sind günstig in der Anschaffung und können leicht nachgerüstet werden.

Druckapplikatoren - Automatische Kennzeichnung

Die Brady Druckapplikatoren stellen eine Automatisierungslösung für das Erstellen und Aufbringen anwendungsspezifischer Etiketten auf Leiterplatten, Drähten und Kabeln sowie eine Reihe weiterer Produkte dar. Die Drucker sind sozusagen auf ein Anwendungsgebiet spezialisiert.
So werden Etiketten beispielsweise besonders schnell gedruckt und automatisch am Kabel angebracht - bis zu 12 mal schneller im Vergleich zum manuellen Anbringen nach dem Drucken.

Der Brady Wraptor™ Druckapplikator zur Draht- und Kabelkennzeichnung ist ein automatisiertes Print-und-Apply-System, mit dem sich das Kennzeichnen von Kabeln deutlich schneller und einfacher gestaltet. Das Wraptor-System von Brady steigert Produktivität und Qualität, da hier das Drucken und Applizieren der Etiketten in einem bedienungsfreundlichen Gerät vereint wird. Es werden mehrere arbeitsintensive und normalerweise eher zeitraubende Aufgaben in einem automatisierten Prozess vereint, wodurch Zeit und Material gespart und Kosten gesenkt werden können.

Schilder- und Etikettensoftware

Je nach Anforderung bieten wir Ihnen die für Sie passende Etiketten- und Schildersoftware. Im Industriebereich sind insbesondere "Codesoft" und "NiceLabel" bewährte Software-Lösungen. Sie sind voll anpassbar und können problemlos in andere Softwareumgebungen wie beispielsweise eine Warenwirtschaftssoftware integriert werden. Achten Sie jedoch auf den Funktionsumfang der verschiedenen Versionen. RFID-Erkennung, modulare Schnittstellen, modernste Barcode- und Automatisierungsfunktionen sind nur einige der zahlreichen möglichen Features. Unser brewes IT-Team berät sie gern.

Für die Erstellung von Etiketten an Einzelarbeitsplätzen ist auch die Software "Brady LabelMark" eine ideale Lösung, insbesondere wenn Brady-Drucker genutzt werden. Die Software kommuniziert mit allen neuen "Smart Cell"-fähigen Druckern und richtet Ihr Etikett automatisch ein und das zum kleinen Preis. Besitzer älterer Drucker wählen ihren Etikettentyp einfach aus einer Dropdown-Liste aus. Was "LabelMark" für Etiketten ist, ist die Software "MarkWare" für die Aufklebergestaltung. Nutzen Sie die großen Grafik-Bibliotheken mit zahlreichen Pfeilen, Piktogrammen und Sicherheitssymbolen. Selbstverständlich können Sie in alle Programme auch eigene Grafiken wie z.B. Firmenlogos integrieren.

Alternative Suchbegriffe für diese Kartendrucker, Thermotransferdrucker, Beschriftungsgeräte

Mobiler und tragbarer Farb-Etikettendrucker (portabel), Druckapplikatoren, Drucksysteme, Desktopdrucker, Thermodrucker, Thermo-Etikettendrucker für Industrie mit Barcodegenerator, Barcode-Etikettendrucker, Schilderdrucker, Industriedrucker, Etikettensoftware von Codesoft

Eine Auswahl unserer DYMO-Produkte:
  • LabelWriter 400
  • LabelWriter 450
  • Labeldrucker
  • Labeldrucker-Software
  • Etikettendrucker
  • Etikettendrucker-Software
  • Beschriftungsgeräte
  • Drucker
  • Etikettendrucker Software Labelmark
  • Labeldrucker
Teile unseres Brady-Sortiments:
  • Etikettendrucker
  • Etikettenaufroller und Etikettenabroller
  • Wraptor
  • MarkWare
  • TLS2200
  • BBP31
  • BBP85
  • BMP21
  • BMP41
  • BMP51
  • BMP71
  • IP-Printer
  • BP Precision
  • GlobalMark
  • Drucker
  • Minimark
  • Label Printer / Labelprinter