Exklusiv für Geschäftskunden

Gefahrstofflagerung

Für den Arbeitsschutz sind die sichere Lagerung und der richtige Umgang mit gefährlichen Substanzen essentiell. Aber auch in Hinsicht auf die Umwelt müssen Gefahrstoffe vorschriftsgemäß gelagert werden. Um den Anforderungen gerecht zu werden finden Sie bei Brewes, Produkte für ein besseres Gefahrstoffhandling wie z.B. Auffangwannen.

Um die Umwelt zu bewahren und das Wasser vor schädlichen Gefahrstoffen zu schützen wurde eine Technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 510 eingeführt. Diese regelt die Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern. Bei flüssigen, wassergefährdenden Gefahrstoffen müssen diese laut Regelung in Behältern mit einer integrierten Auffangwanne gelagert und transportiert werden. Die Auffangwannen gibt es bei Brewes aus Stahl und aus Kunststoff. 
 

Auffangwanne aus Stahl

Unsere Auffangwannen aus Stahl sind zugelassen, um entzündbare und gewässerungsgefährdende Flüssigkeiten aller Gefährdungsklassen ordnungsgemäß zu lagern. Geeignet sind 200-Liter-Fässer die direkt in der Wanne oder auf dem Gitterrost stehen können. Die Staplerschuhe helfen dabei die Auffangwannen mit einem Gabelstapler zu transportieren.

Auffangwanne aus Kunststoff

Die robusten Auffangwannen aus Kunststoff in unserem Sortiment besitzen eine hohe Beständigkeit u. a. gegen Öle, Säuren und Laugen. Diese Wannen können alle Gefährdungsklassen von Flüssigkeiten lagern, die gewässergefährdend sind. Durch die integrierten Rollen und einen faltbaren Griff können die gefährlichen Flüssigkeiten bequem transportiert werden. Die Kunststoffwanne gibt es wahlweise mit verzinktem Gitterrost oder PE-Gitterrost.