Gefahrzettel 9A, Klasse 9, Lithiumbatterien Aufkl. a. Rolle., Fo., 100 x 100 mm, m. Kontrastl.

  • Material: selbstklebende Folie, außenbeständig
  • Format: 100 x 100 mm
  • Aufdruck schwarz wetterfest: "9" und Symbol für Lithiumbatterien
  • mit Kontrastlinie
  • Gefahrzettel Nr. 9A in der Gefahrgutklasse 9 "Verschiedene gefährliche Stoffe" für Versand von Lithiumbatterien
  • Lieferung zu 500 Stück Gefahrzettel je Rolle
Weitere Produkte aus der Kategorie: Gefahrzettel / Placards
Produktpreis
47,50 €
/ Rolle
exkl. MwSt.
Art.-Nr.: G076R10K
Sofort versandfertig
  • ab 1 Rolle
    47,50 € / Rolle
  • ab 10 Rollen
    41,85 € / Rolle
  • ab 25 Rollen
    37,60 € / Rolle
 

Technische Daten

Breite 100,0 mm
Höhe 100,0 mm
Material Folie selbstklebend
Konfektionierung Rolle
Ausführung mit Kontrastlinie
Klebstoff permanent haftend
Gewicht 916,5 g
Katalogseite 197
Verkaufsmenge 1 Rolle
 

Downloads

Lagerung von Etiketten auf Rolle Download (PDF, 537.6 KB)

Fragen und Antworten

Anwort:

Der Gefahrzettel 9A muss auf allen Verpackungen von Lithiumbatterien mit den UN-Nummern UN 3090, 3091, 9480 und 3481 angebracht werden, wenn diese nicht unter die Sondervorschrift 188 fallen. Nicht unter die Sondervorschrift 188 fallen Lithium-Ionen-Batterien mit mehr als 20 Wh je Zelle bzw. mehr als 100 Wh je Batterie und Lithium-Metall-Batterien mit mehr als 1 g Lithium je Zelle bzw. mehr als 2 g Lithium je Batterie. Der Gefahrzettel 9A gilt nur für Verpackungen und Versandstücke, ist jedoch nicht auf Fahrzeugen und Containern zu verwenden, hierfür gilt der Gefahrzettel 9 mit der Mindestgröße 250 x 250 mm.

Am 03.02.2021, 07:37
Anwort:

Das Gefahrgutrecht ermöglicht es dem Versender, Lithium-Ionen-Zellen unter vereinfachten Bedingungen zu versenden, wenn die Nennleistung der einzelnen Zelle den Wert von 20 Wh, den einer Batterie den Wert von 100 Wh nicht übersteigt. Eine weitere Voraussetzung ist, dass jede einzelne Zelle in einer Innenverpackung verpackt ist, die diese vollständig umschließt In Gleichung zur Berechnung lautet:

Ah x V = Wh

Für diese Zellen gilt:

3000 mAH x 3,7 V = 11100 mWh = 11,1 WH -> kleiner als 20 Wh

Daraus folgt, der Gefahrgutaufkleber 9A wird nicht benötigt. Sind die 20 Zellen jedoch Bestandteil einer Batterie, also elektrisch miteinander verbunden, dann beträgt die Nennleistung:

11,1 Wh x 20 = 222 Wh -> größer als 100 Wh

Hier wird der Gefahrgutaufkleber 9A auf der Umverpackung benötigt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zum Gefahrgutrecht sind grundsätzlich unverbindlich, ohne Gewähr und unter Ausschluss jeglicher Haftung erfolgen. Für die Beförderung von gefährlichen Gütern sind ausschließlich die aktuell gültigen nationalen und internationalen Rechtsvorschriften vollständig anzuwenden.

Am 03.02.2021, 08:37
Anwort:

Sehr gern fertigen wir Ihnen Gefahrgut- oder Verpackungsetiketten individuell nach Ihren Wünschen. Unser Vertriebsteam setzt sich kurzfristig bzgl. eines Angebots mit Ihnen in Verbindung. Sie haben weitere Fragen? Unter folgendem Link können Sie jederzeit unsere Kundenberater kontaktieren: https://www.brewes.de/kontakt

Am 08.06.2022, 13:34

Ihre Frage ist nicht dabei? Stellen Sie uns Ihre Frage.

Haben Sie Fragen zu einem Produkt oder möchten mit einem Kundenberater sprechen?
Kundenservice & Beratung
Mo - Do 7:00 - 17:00 Uhr
Fr 7:00 - 16:00 Uhr