Hinweis- und Warnschilder

Hinweisschilder und Warnschilder für mehr Sicherheit in Ihrem Unternehmen. Sie erhalten Warnschilder, Verbotsschilder und Gebotsschilder , Fluchtwegschilder, Notausgang-Schilder, Brandschutz-Schilder, Feuerwehrzeichen, Hydrantenschilder, Flucht- und Rettungspläne, Rettungszeichenleuchten und weitere Hinweisschilder nach ASR A 1.3 (2013) und DIN EN ISO 7010, DIN 4844-2, DIN 4066 oder auch in praxisbewährter Ausführung. Transferliste für aktuelle ASR A1.3 jetzt ansehen (PDF 3,6MB).


Inhalt:

Hinweis- und Warnschilder benötigt man überall dort, wo vor gefährlichen Situationen gewarnt oder auf wichtige Informationen aufmerksam gemacht werden muss. Damit folgenschwere Unfälle verhindert werden können und die Sicherheit im Betrieb gewährleistet wird, gibt es verschiedene Vorschriften und Normen, die vorschreiben welche Sicherheitsschilder und Sicherheitszeichen wo und in welcher Ausführung anzubringen sind.

Wir liefern Ihnen folgende Arten von Schildern in großer Vielfalt, in vielen Materialien und Größen für alle gewerblichen und öffentlichen Bereiche entsprechend den jeweils gültigen Normen und Vorschriften:

  • Gefahrenzeichen
  • Notfallaushänge und Sicherheitsaushänge
  • Sicherheitsbeleuchtung und Notbeleuchtung für Fluchtwege
  • Rettungswegzeichen, Fluchtwegzeichen
  • Feuerwehr-Zeichen, Feuerwehrzufahrt-Schilder
  • Baustellenschilder
  • Zusatzschilder
  • Symbolschilder
  • Hinweisschilder
  • Erste-Hilfe-Schilder

Außerdem finden Sie bei uns ein breites Angebot an Strahlenschutzzeichen nach DIN 25430, Laserwarnzeichen nach VDE 0837, Textschildern und Kombischildern nach ISO 3864.

Sicherheitskennzeichnung mit Sicherheitszeichen

Zweck einer Sicherheitskennzeichnung ist, leichtverständlich und schnell die Aufmerksamkeit auf Gegebenheiten und Gegenstände zu lenken, von denen bestimmte Gefahren ausgehen können.

Die Sicherheitskennzeichnung darf nur für solche Hinweise verwendet werden, die sich auf die Sicherheit beziehen. Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung ist eine Kennzeichnung, die bezogen auf einen bestimmten Gegenstand, eine bestimmte Tätigkeit oder eine bestimmte Situation jeweils mittels eines Sicherheitskennzeichens, einer Farbe, eines Leucht- oder Schallzeichens, eines Sprech- oder eines Handzeichens eine Sicherheits- und Gesundheitsschutzaussage ermöglicht.
Sicherheitszeichen sind Zeichen, die durch Kombination von geometrischer Form und Farbe sowie Bildzeichen eine bestimmte Sicherheits- und Gesundheitsschutzaussage ermöglichen. Bildzeichen sind bestimmte graphische Symbole, die eine Situation beschreiben oder ein Verhalten vorschreiben und auf einem Sicherheitszeichen oder einer Leuchtfläche angeordnet sind.
In der DIN 4844-2 wie auch der ASR A1.3 (2013) sind Form, Farbe und Bedeutung der Zeichen festgelegt. Sie sollen keinen oder nur sehr wenig Text aufweisen, damit die Zeichen unabhängig von Sprachkenntnissen verstanden werden.

Es wird empfohlen, bei der Sicherheitskennzeichnung im Unternehmen Warnzeichen, Verbotsschilder, Gebotszeichen, Rettungszeichen und Brandschutzschilder mit Symbolen nach den aktuellen Normen ASR A1.3 (2013) und DIN EN ISO 7010 zu verwenden.

Je nach der benötigten oder geforderten Erkennungsweite ist gemäß ASR A1.3 (2013) die erforderliche Schildergröße auszuwählen. Anbei eine Hilfe zur Auswahl der Größe Ihrer Sicherheitszeichen.

Warnschilder, Warnzeichen

veir Beispiele von Warnschildern

Gefahrzeichen, Warnschilder oder Warnzeichen sind Sicherheitszeichen, die vor Risiko oder Gefahr warnen. Warnschilder müssen auch von größerer Entfernung rechtzeitig erkennbar sein. Sie dienen der Kennzeichnung von Hindernissen und Gefahrstellen, an denen Gefährdung z. B. durch gefährliche elektrische Spannung, Chemikalien, Strahlungen oder Anstoß-, Quetsch-, Sturz- oder Stolpergefahr oder die Gefahr des Fallens von Lasten, besteht.
Die Piktogramme der Warnschilder sind nach DIN 4844-2, ASR A1.3, DIN EN ISO 7010 bzw. ISO 20712-1 schwarz und befinden sich auf einem dreieckigen Schild mit gelbem Hintergrund (RAL 1003 Signalgelb) und einem dicken schwarzen Rand.

PDF: Übersicht über die Warnschilder und Warnzeichen nach ASR A1.3 (0,62 MB)

Gefahrstoffkennzeichen werden dagegen für die Kennzeichnung der Gefahr in Bezug auf gefährliche Stoffeigenschaften bei Lagerung oder Transport verwendet. Hierbei sind die Piktogramme an die Warnzeichen angelehnt. Die Warnzeichen an Fahrzeugen heißen Gefahrzettel.

Verbotsschilder, Verbotszeichen

drei Beispiele von Verbotsschildern

Verbotszeichen oder Verbotsschilder sind Sicherheitszeichen, die ein bestimmtes Verhalten, durch das Gefahr entstehen kann, untersagen. Verbotsschilder, Verbotszeichen dienen der Kennzeichnung von Verboten Einrichtungen und Maschinen zu benutzen, durch das Verbotszeichen gekennzeichnete Areale unter den im Verbotspiktogramm dargestellten Bedingungen nicht zu betreten oder bestimmte Tätigkeiten zu unterlassen.
Die Piktogramme nach DIN 4844-2, ASR A1.3, DIN EN ISO 7010 bzw. ISO 20712-1 sind schwarz und befinden sich auf einem runden Schild mit weißem Hintergrund und rotem dicken Rand (Rot/RAL 3001 Signalrot) und einem dicken roten Querbalken (von links oben nach rechts unten), der das Zeichen durchstreicht.

Für das Zeichen der konkreten Gefährdung werden Piktogramme verwendet, die auf den verbotenen Gegenstand bzw. Handlung eindeutig hinweisen. So bedeutet z.B. eine durchgestrichene Zigarette auf den Rauchverbotsschildern, dass Rauchverbot bzw. Rauchen verboten herrscht.

PDF: Übersicht über die Verbotsschilder und Verbotszeichen nach ASR A1.3 (0,52 MB)

Gebotsschilder, Gebotszeichen

drei Beispiele von Gebotszeichen

Gebotsschilder oder Gebotszeichen sind Sicherheitszeichen, die ein bestimmtes Verhalten verbindlich vorschreiben. Gebotsschilder, Gebotszeichen dienen zum Beispiel zur Kennzeichnung, dass bestimmte persönliche Schutzausrüstungen benutzt werden müssen oder bestimmte Verhaltensweisen vorgeschrieben sind. Die Piktogramme sind nach DIN 4844-2, ASR A1.3, DIN EN ISO 7010 bzw. ISO 20712-1 weiß und befinden sich auf einem runden Schild mit blauem Hintergrund (RAL 5005 Signalblau) und weißem Rand.
Gebotsschilder, Gebotszeichen werden vor allem zur Unfallverhütung am Arbeitsplatz verwendet. Im Arbeitsschutz weisen sie hauptsächlich auf zu tragende Schutzeinrichtungen hin. Es besteht dabei auch die Möglichkeit, mehrere Hinweise in einem Piktogramm zu kombinieren (z. B. Kopfschutz benutzen und Gehörschutz benutzen, hier sind dann sowohl der Helm als auch die Ohrschützer abgebildet).

Es können auch Gebotssymbole und eine Textbotschaft auf einem Kombischild kombiniert werden, so dass die im Gebots-Piktogramm vermittelte Botschaft verstärkt oder konkretisiert wird.

PDF: Übersicht über die Gebotsschilder und Gebotszeichen nach ASR A1.3 (0,36 MB)

Brandschutzzeichen, Feuerwehr-Zeichen, Feuerwehrzufahrts-Schilder, Hydrantenschilder

Beispiele von Brandschutzzeichen und Hydrantenschildern

Als Brandschutzzeichen werden Sicherheitszeichen bezeichnet, die auf Einrichtungen bzw. Geräte hinweisen, die für die schnelle Hilfe im Brandfall wichtig sind. Die Piktogramme sind nach DIN 4844-2, ASR A1.3 und DIN EN ISO 7010 weiß und befinden sich auf einem rechteckigen Schild mit rotem Hintergrund (Rot/RAL 3001 Signalrot) und weißem Rand. Sie werden vor allem im gewerblichen Bereich und in der Unfallverhütung am Arbeitsplatz verwendet. Sie weisen hauptsächlich auf Brandmeldeeinrichtungen (Feuermelder, Brandmeldetelefon) oder Brandbekämpfungsmittel (Feuerlöscher, Löschschlauch, Feuerleiter) hin.
Die DIN 4066 beschreibt die Anforderungen an die Hinweisschilder für Feuerwehr und Brandschutzkräfte sowie die vorschriftsmäßige Kennzeichnung in Betrieben. Feuerwehrschilder gemäß DIN 4066 stellen sicher, dass die Rettungskräfte sich schnell orientieren und helfen können. Hydrantenschilder geben nicht nur Auskunft über das Vorhandensein eines Hydranten, sondern vermitteln auch Informationen über die zur Verfügung stehende Löschwassermenge.

PDF: Übersicht über die Brandschutzzeichen nach ASR A1.3 (1,87 MB)

Notausgang-, Rettungswegschilder, Fluchtwegschilder

Fahnenschilder und Fluchtwegschilder im Beispiel

Rettungszeichen sind Piktogramme, die auf Fluchtwege oder Mittel und Geräte zur Ersten Hilfe oder Rettung von Personen hinweisen. Diese Piktogramme sind nach DIN 4844-2, ASR A1.3 und DIN EN ISO 7010 weiß und befinden sich auf einem rechteckigen Schild mit grünem Hintergrund (Grün/RAL 6032 Signalgrün) und weißem Rand. Sie werden vor allem im gewerblichen Bereich und in der Unfallverhütung am Arbeitsplatz verwendet. Sie werden hauptsächlich zur Kennzeichnung vorhandener Rettungswege, Notausgänge, Erste-Hilfe-Einrichtungen (Notruftelefon, Sanitätsraum, Arzt) oder Rettungsmittel (Trage, Notdusche, Augenspüleinrichtung) genutzt. Es besteht auch die Möglichkeit diese Schilder mit einem Richtungspfeil zu kombinieren. Richtungspfeile als einzelnes Sicherheitsschild sind nicht zulässig, sie müssen immer mit einem Sicherheitszeichen kombiniert werden.

PDF: Übersicht über die Rettungszeichen nach ASR A1.3 (2,15 MB)

Die Kennzeichnung von Rettungswegen ist in der DIN4844-3 geregelt. Wir liefern Ihnen Rettungswegschilder, Fluchtwegpläne, Bodenleitmarkierungen und langnachleuchtende Produkte gemäß DIN 67510.

Alle Rettungszeichen und Brandschutzzeichen bieten wir normgerecht gemäß ASR A1.3, BGV A8 und DIN 4844, Feuerwehrschilder gemäß DIN 4066 an.

Flucht- und Rettungspläne

Fluchtplan ohne Beschriftung

Wie in der Arbeitsstättenverordnung / DIN 4844-3 "Flucht- und Rettungswegplan" vorgeschrieben, müssen vom Betreiber oder Inhaber eines Unternehmens oder einer Einrichtung Flucht- und Rettungspläne ausgehangen werden, wenn Lage, Ausdehnung und Art der Nutzung der Arbeitsstätte oder der öffentlichen Einrichtung dies erfordern. Der Flucht- und Rettungsplan dient den im Gebäude Anwesenden dazu, dieses im Gefahrfall schnell und sicher zu verlassen und die Sammelstelle / Sammelpunkt aufzusuchen.

Die Gestaltung von Flucht- und Rettungsplänen ist in der DIN ISO 23601 geregelt. Generell gilt, dass Flucht- und Rettungspläne von Standpunkt des Betrachtesrs aus lagerichtig den Fluchtweg darstellen müssen. Sie müssen einen Übersichtsplan mit dem Ort der Sammelstellen , eine Legende sowie Verhaltensregeln für den Brandfall und für den Notfall enthalten.

Langnachleuchtende Fluchtweg- und Brandschutzzeichen

Nachleuchtende RettungswegkennzeichnungIn Notsituationen oder Katastrophen hat die Rettung von Menschenleben, in kürzester Zeit und auf sicherem Weg, aus der Gefahrenzone oberste Priorität. Langnachleuchtende Rettungswegkennzeichnungen und Kennzeichnung der Brandschutzmittel sind dabei unverzichtbare Voraussetzungen optimaler Sicherheit. Gemäß ASR A1.3 (2013) ist die Verwendung langnachleuchtender Rettungszeichen verpflichtend, wenn keine Sicherheitsbeleuchtung vorhanden ist. Alle langnachleuchtenden Schilder und Kennzeichnungen von brewes bieten Ihnen die Möglichkeit zur Errichtung Ihres individuellen Sicherheitsleitsystems nach ASR A3.4/3.

Die Herstellung von lang nachleuchtenden Schildern unterliegt höchsten fertigungstechnischen Standards und ständigen Qualitätskontrollen.
Die Nachleuchteigenschaften unserer Schilder liegen über den Forderungen der DIN 67510.
Alle lang nachleuchtenden Sicherheitsschilder von brewes erhalten, wie in der DIN 67510 gefordert, eine am Schildrand sichtbare Kennzeichnung der Nachleuchteigenschaften. Die lang nachleuchtende Sicherheitskennzeichnung enthält gemäß DIN EN71-3 weder giftige noch radioaktive Zusätze und auch keine phosphor- oder bleihaltigen Substanzen.

selbst gestaltete Schilder

fünf Beispiele individuell gestalterer SchilderProfitieren Sie von unserer großen Auswahl an normgerechten und praxisbewährten Schildern. Benötigen Sie ein Schild, für welches es keine Standardlösung gibt, dann fertigen wir Ihnen Ihr Wunschschild - schnell und preiswert auch als Einzelstück. Schicken Sie uns dafür Ihren Text, Ihre Grafik- oder Dateivorlage.
Oder Sie gestalten Sie ihre individuelles Schild - ganz nach ihren Bedürfnissen online mit unserem Schilder- und Etikettengestalter. Hier können Sie Standardsymbole integrieren, eigene Texte entwerfen und mit eigenen Grafiken kombinieren. Folgende unterschiedliche Ausführungen an Warnschildern, Hinweisschildern und Unfallverhütungsschildern erhalten Sie bei uns:

  • Schilder aus Folien
  • Aluminiumschilder
  • Kunststoffschilder
  • Magnetschilder
  • Fahnenschilder und Winkelschilder
  • verschiedene Schilderträger, Schilderständer, Pfosten und Halterungen
  • Leitsysteme lang nachleuchtend wie
    • Warnbänder
    • Absperrbänder
    • Bodenmarkierungen