Hinweis zum Jahreswechsel: Vom 24.12.2019 bis 01.01.2020 haben wir Betriebsruhe.
Exklusiv für Geschäftskunden

Sicherheitszeichen nach ISO 11684

Die ISO 11684 enthält allgemeine Grundsätze für die Gestaltung und Anwendung von Sicherheitszeichen und Gefahrenbildzeichen. Entworfen wurde diese Norm ursprünglich für die Kennzeichnung von Traktoren, Maschinen für die Land- und Forstwirtschaft sowie Rasen- und Gartengeräten. In der Praxis werden diese Maschinenschilder zusätzlich an verschiedensten anderen Maschinen, wie beispielsweise an Baufahrzeugen, eingesetzt, da sie ohne Text und somit international verständlich sind. Sollte einmal nicht das richtige Maschinenschild für Ihren Einsatzzweck dabei sein, fertigen wir für Sie auch individuelle Varianten der Warnaufkleber.
 

Inhalt

Warum werden Maschinen und Geräte nach der ISO 11684 gekennzeichnet?

Im Umgang mit Maschinen und Geräten, wie bspw. Landmaschinen, Forstmaschinen, Baufahrzeugen und ähnlichen Fahrzeugen, ist stets große Sorgfalt geboten, da sonst, sollte es zu einem Unfall kommen, schwerste Verletzung bis hin zum Tod des Unfallopfers möglich sind.
Eine falsche Bedienung der großen Maschinen ist dabei der Hauptgrund für schwere Unfälle, gefolgt von Unachtsamkeit in der Bedienung, die den Bediener selbst und andere Anwesende in Gefahr bringen.
Durch eine richtige Kennzeichnung dieser Gefahren können Unfälle vermieden und die Anwender vor den potentiellen Gefahren gewarnt werden. Die ISO 11684 regelt dabei, wie solche Warnschilder und Warnzeichen gestaltet werden können, was sie unbedingt beinhalten müssen, welche Formate und Farben zulässig sind, gibt eine Auswahl an möglichen Piktogrammen und zeigt verschiedene Kombinationsmöglichkeiten auf.

Im Folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über ebenjene Bestimmungen, damit Sie ihre Auswahl an Kennzeichnungen nach ISO 11684 gezielt treffen können und gegebenenfalls selbst passende Etiketten gestalten zu können.

Welche Maschinen und Geräte sollten mit Warnzeichen nach ISO 11684 gekennzeichnet werden?

Die Etiketten nach ISO 11684 finden heute ein breites Einsatzfeld, obwohl die Norm im Jahr 1995 noch speziell für land- und forstwirtschaftliche Maschine entwickelt wurde. Heute lassen sich die Anforderungen jedoch auf verschiedenste technische Anwendungsfelder übertragen, finden in der Praxis großen Anklang und werden vielseitig eingesetzt. Die Etiketten können an folgenden Maschinen und Geräten zur Kennzeichnung genutzt werden:

  • Landwirtschaftsmaschinen, bspw. Traktoren, Mähmaschinen, Häcksler,…
  • Forstmaschinen, bspw. Havester, Entastungsgeräte, Holzschlepper,…
  • Baufahrzeugen, bspw. Bagger, Gabelstapler, Kräne,…
  • Rasen- und Gartengeräten, bspw. Rasenmäher, Kettensägen, elektrische Heckenscheren…
  • und an vielen weiteren elektrischen und motorbetriebenen Maschinen und Geräten.

Entscheidend ist dabei nur, dass das Etikett dem Anwendungsfall entsprechen ausgewählt wird und mit den passenden Piktogrammen und Warnhinweisen versehen ist.

Wo sollten Warnaufkleber nach ISO 11684 angebracht werden?

Die Etiketten nach ISO 11684 können an allen Maschinen und Geräten angebracht werden. Wichtig ist nur, dass der Inhalt der Warnaufkleber dabei genau auf den jeweiligen Anwendungsfall angepasst wird.
Die Warnschilder sollen an einer gut sichtbaren Stelle, nach Möglichkeit auch in der Nähe der Gefahrenquelle, angebracht werden. Bei der Auswahl der Größe der Warnaufkleber sollte dabei nicht nur der verfügbare Platz zum Anbringen, sondern auch die Signalwirkung und die Erkennbarkeit aus größerer Entfernung berücksichtigt werden. Gegebenenfalls muss ein anderer Anbringungsplatz an der Maschine gesucht werden, um ein ausreichend großes Format anbringen zu können.
Die Warnzeichen sollten regelmäßig auf ihren Zustand hin geprüft und bei Beschädigungen, bspw. durch mechanische Einwirkungen oder witterungsbedingte Einflüsse, ausgetauscht werden.

Unsere Warnaufkleber nach ISO 11684 sind auf eine Polyesterfolie gedruckt und mindestens 2 Jahre witterungsbeständig sowie im Innenbereich nahezu unbegrenzt haltbar. Sie halten Temperaturen von -40 °C bis +150 °C stand. Die Selbstklebefolie besitzt eine UL-Zulassung.

ISO 11684

Die ISO 11684:1995-01 trägt den Titel Traktoren und Maschinen für die Land- und Forstwirtschaft, kraftbetriebene Rasen- und Gartengeräte - Sicherheitszeichen und Gefahrenbildzeichen - Allgemeine Grundsätze. Diese Norm gibt generelle Empfehlungen zu Design und Anbringung von Sicherheitszeichen und Warnzeichen an eben jenen Maschinen. Thematisiert wird dabei eine Auswahl an möglichen Formaten, es wird eine Farbempfehlung getroffen und der Hinweis gegeben, dass eine Verwendung von Signal-Panels möglich ist.

Ziel der ISO 11684

Das Ziel der ISO 11684 ist es, vor den verbleibenden Risiken zu warnen, die trotz angemessenem Design, sowie entsprechender Verarbeitung und Funktionalität der Maschinen und Geräte, Anleitungen und Einweisungen, existieren.
Die Sicherheitszeichen sollen gefährdete Personen ansprechen, vor potentiellen oder dauerhaft existierenden Gefahren warnen, die Gefahr genau benennen und beschreiben, mögliche Verletzungen aufzeigen sowie Hinweise zur Vermeidung von diesen Unfällen geben.
Aufgrund dieser Aufgaben des Warnzeichens empfiehlt die Norm, die Kennzeichnungen an einer gut sichtbaren Stelle anzubringen, sie vor Beschädigungen und Verschleiß zu schützen und generell hochwertige Kennzeichnungsprodukte zu wählen, die unter den gegebenen Umständen ein lange Haltbarkeit aufweisen.

Formen der Sicherheitszeichen nach ISO 1684

Ein Sicherheitszeichen oder Warnzeichen nach ISO 11684 besteht immer aus mindestens zwei Panels (und maximal drei Panels). Dabei muss zwischen den schmalen Signalwort-Panels und den quadratischen Piktogramm-Panels oder Mitteilungspanels unterschieden werden.

Varianten der Etiketten nach ISO 11684

Aus den Vorgaben der ISO 11684 ergeben sich die vier Standardformate für Sicherheitszeichen nach der Norm 11684.

  1. einfaches Zwei-Panel Sicherheitszeichen: Das Zwei-Panel Sicherheitszeichen besteht aus einem Signalwort-Panel und einem Mitteilungspanel.
  2. Drei-Panel Sicherheitszeichen: Das Drei-Panel Sicherheitszeichen besteht aus einem Signalwort-Panel, einem Piktogramm-Panel und einem Mitteilungspanel.
  3. Zwei-Panel Sicherheitszeichen (ohne Signalwort-Panel): Dieses Zwei-Panel Sicherheitszeichen besteht aus einem Piktogramm-Panel und einem Mitteilungspanel.
  4. Zwei-Panel Sicherheitszeichen (nur Piktogramme): Zwei-Panel Sicherheitszeichen können auch unter Verwendung von zwei Piktogrammen genutzt werden.

Unsere Warnzeichen nach ISO 11684 entsprechen diesem Format.

Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, Warnaufkleber nach ISO 11684 selbst zu gestalten die Ihren Anforderungen genau entsprechen.

Signalwort-Panel
Vorlagen für individuell gestaltete Sicherheitsschilder

Die vertikale Ausrichtung ist dabei die gebräuchlichere Variante, jedoch kann der Anwender nach eigenen Präferenzen und nach Anbringungsmöglichkeiten an der Maschine selbst entscheiden, welches Format er verwenden möchte. Da dies ein international gebräuchliches Zeichen ist, können aber auch landestypische Gewohnheiten die Entscheidung über das Format beeinflussen. Ebenfalls beachtet werden müssen in jedem Fall gesetzliche Richtlinien, wenn für den entsprechenden Anwendungsfall Reglungen getroffen wurden.

Einfaches Zwei-Panel Sicherheitszeichen

Das einfache Zwei-Panel Sicherheitszeichen besitzt als einzige Variante ein anderes Format. Es besteht aus dem schmalen Signalwort-Panel und einem quadratischen Mitteilungspanel.
In dem Signalwort-Panel ist stets das allgemeine Warnzeichen (nach DIN ISO 7010 oder der amerikanischen Variante) in Kombination mit einem der Signalwörter (WARNING, CAUTION, DANGER bzw. WARNUNG, VORSICHT, GEFAHR) zu verwenden. Die Auswahlmöglichkeiten werden in Abbildung 2 dargestellt:

Signalwort-Panel
Das Mitteilungspanel enthält einen Warnhinweis, der die bestehende Gefahr, die Folgen eines Unfalls und die Vermeidung eines solchen Unfalls beschreibt.

Drei-Panel Sicherheitszeichen

Das Drei-Panel Sicherheitszeichen besteht, wie das Einfache, aus einem Signalwort-Panel und einem Mitteilungspanel (anderes Format). Dazwischen befindet sich jedoch noch ein quadratisches Piktogramm-Panel, welches zur grafischen Darstellung der bestehenden Gefahr genutzt wird.
In seltenen Fällen findet man auch Varianten, in denen auch im Piktogramm-Panel die Gefahr wörtlich benannt wird.

Zwei-Panel Sicherheitszeichen (ohne Signalwort-Panel)

Dieses Zwei-Panel Sicherheitszeichen hat kein Signalwort-Panel und besteht daher aus zwei quadratischen Panels, einem Piktogramm-Panel und einem Mitteilungspanel.

Zwei-Panel Sicherheitszeichen (nur Piktogramme)

Das nur aus Piktogrammen bestehende Zwei-Panel Sicherheitszeichen findet den häufigsten Einsatz, da es international verständlich ist und sich keiner Sprache bedient. Im ersten Piktogramm-Panel wird vor der bestehenden Gefahr gewarnt, das zweite Panel stellt die Möglichkeit, diese Gefahr zu vermeiden, graphisch dar.

Auswahl der richtigen Elemente

Signalwort

Das Signalwort DANGER / GEFAHR wird in der Grundfarbe rot mit weißer Schrift und einem Gefahrenzeichen (allgemeines Warnzeichen) dargestellt. Dieses Signalwort sagt aus, dass in Gefahrensituationen Unfälle mit schweren Verletzungen bis hin zum Tod sicher sind.
Das nächste Signalwort, WARNING / WARNUNG, wird in der Grundfarbe orange mit schwarzer Schrift und ebenfalls mit einem Gefahrenzeichen abgebildet. Es wird damit ausgedrückt, dass in Gefahrensituationen Unfälle mit schweren Verletzungen bis hin zum Tod wahrscheinlich sind.
Das dritte Signalwort, CAUTION / VORSICHT, hat Grundfarbe gelb mit schwarzer Schrift sowie ein Gefahrenzeichen. Dem Betrachter wird damit signalisiert, dass in Gefahrensituationen Unfälle mit schweren Verletzungen bis hin zum Tod möglich sind.

Piktogramm

Die ISO 11684 bietet eine große Auswahl an verschiedenen Piktogrammen, die für das Erstellen von Warnschildern und Warnaufklebern nach ISO 11684 geeignet sind.
In Anhang A werden über 80 verschiedene Piktogramme gezeigt, die sich dafür eignen, auf die bestehende Gefahr hinzuweisen.
In Anhang B werden dem Anwender ca. 30 Piktogramme zu Darstellungsmöglichkeiten der Unfallvermeidung geliefert. Diese Piktogramme finden in der Variante Zwei-Panel Sicherheitszeichen (nur Piktogramme) Anwendung.
In Anhang C werden dem Nutzer außerdem rund 50 Kombinations- und Anwendungsbeispiele für die zwei oben genannten verschiedenen Piktogramm-Arten auf einem Warnschild / Warnaufkleber gegeben.
Sollte diese Vorgaben jedoch für den gedachten Anwendungsbereich keine Lösung bieten, kann in Anhang D in Erfahrung gebracht werden, welche Vorschriften bei der eigenen Erstellung von Piktogrammen beachtet werden müssen, damit das Etikett trotzdem der ISO 11684 entspricht.

Warnhinweis

Warnhinweise sollten auf kurze und einfach verständliche Art und Weise dem Betrachter und Anwender die bestehende Gefahr aufzeigen. Dazu sollte der Text folgende Informationen enthalten:

Welche Gefahr besteht, woraus resultiert diese?
Beispiel: Verletzungsgefahr (der Hand) durch rotierende Maschinenteile. oder: Quetschgefahr (von Hand und Arm) durch sich bewegende Maschinenteile.

Welche Folgen hat die Verletzung?
Beispiel: Abtrennung von Fingern möglich.

Wie vermeide ich diese Verletzung?
Beispiel: Maschinenteile erst nach vollständigem Stillstand berühren!

Unser Angebot an Etiketten nach ISO 11684 (Standard-Artikel)

Alle unsere Etiketten nach ISO 11684 sind in den Formaten 105 x 52 mm (Hoch- und Querformat) sowie 150 x 75 mm (Hoch- und Querformat) erhältlich.

Sollten Sie unter unseren Standard-Artikel nicht das passende Etikett für Ihren Anwendungsfall finden können oder sind Sie sich unsicher bei der Auswahl des richtigen Kennzeichnungsartikels, rufen Sie unsere Kundenberater an, sie helfen Ihnen gern weiter!

Wir beraten Sie zu Standard-Artikel und helfen bei der Gestaltung von Wunschartikel weiter. Gerne nehmen wir auch ihre Bestellung entgegen.