Exklusiv für Geschäftskunden

Prüfplaketten für gesetzliche Prüfungen

Zur Gewährleistung der Arbeitssicherheit hat ein Unternehmer für eine regelmäßige Überprüfung und Wartung von Maschinen, Anlagen und Betriebsmitteln zu sorgen. Im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen zur Unfallverhütung oder Qualitätssicherung werden Prüfplaketten eingesetzt, um diese Vorgänge zu dokumentieren und an die jeweiligen Termine zu erinnern. Durch die Jahresfarben der Prüfplaketten werden notwendige Prüfintervalle auf einen Blick erkennbar.

Die erste Jahreszahl bestimmt die Farbe der Prüfplaketten. Sonderfarben sind auf Anfrage erhältlich.

30% Rabatt auf alle Prüfplaketten mit der Jahreszahl 2018, solange der Vorrat reicht.

 

Prüfplaketten für gesetzliche Prüfungen

Prüfplaketten Jahresfarben
Jedes Gerät, von welchem eine Gefährdung ausgehen kann, sollte einer regelmäßigen Überprüfung durch einen Fachmann unterzogen werden. Im gewerblichen Bereich ist die regelmäßige Prüfung von elektrischen Geräten, Maschinen und Vorrichtungen, kraftbetätigten Fenstern und Toren sowie Regalanlagen, von denen bei Fehlfunktion eine Gefahr ausgehen kann, gesetzlich geregelt. Diese Regelungen finden sich in den einschlägigen DIN, BGV, UVV und TRBS wieder. Der Fachmann berät Sie kompetent zu den jeweiligen Vorschriften und Prüfzyklen und führt die Überprüfung für Sie durch. Die Überprüfung wird in Prüfprotokollen dokumentiert und mittels Prüfplaketten an den Geräten visualisiert. Aus den jeweiligen Prüfplaketten ist ersichtlich, wann die Prüfung durchgeführt wurde, ob das Gerät in Ordnung ist und ggf. wann die nächste Prüfung durchgeführt werden sollte.

Geprüft und durch eine Prüfplakette gekennzeichnet werden müssen:
  • elektrische Anlagen, ortsfeste Maschinen, Verteiler- und Schaltschränke, Schalter und Steckdosen
  • ortsveränderliche elektrische Geräte, wie z.B. Drucker, Lampen, PC's und Monitore, Netzteile, Verlängerungskabel und Verteilersteckdosen
  • medizinische Geräte, wie z.B. Röngengeräte, Defibrillatoren
  • Prüfmittel, die kalibriert oder geeicht werden müssen
  • Regale und Lagereinrichtung
  • Leitern, Tritte, Türen und Tore

Brewes bietet Ihnen Prüfplaketten zu folgenden Gesetzen und Normen der Betriebsgenossenschaften an:

  • ArbStättV
  • BetrSichV
  • BGG
  • BGI
  • BGR
  • BGV
  • UVV
  • DGUV
  • DGUV Vorschrift 3 (alte Bezeichnung BGV A3, gültig seit 01.Mai 2014)
  • DIN EN
  • TRBS
  • VDE
  • für Prüfmittel und Kalibrierung

Prüfplaketten nach DGUV Vorschrift, DGUV Regel, DGUV Information und DGUV Grundsatz

Aufgrund des Zusammenschlusses der Berufsgenossenschaften und der öffentlichen Unfallversicherungsträger zur Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung gibt es eine Vielzahl von Überschneidungen in den vorhandenen Schriften. Zur Vereinheitlichung und Bereinigung wurde die Systematik des Regelwerks der DGUV überarbeitet.

Die Schriften werden in 4 Kategorien eingeordnet:

  • DGUV Vorschriften
  • DGUV Regeln
  • DGUV Informationen
  • DGUV Grundsätze

Neben der Kategorisierung wurde auch das Nummernsystem angepasst. Unfallverhütungsvorschriften werden durch eine 1- bzw. 2- stellige Nummer ergänzt. Die DGUV-Schriften der Kategorien Regeln, Informationen und Grundsätze bekommen in der Regel eine 6-stellige Nummer angehangen.