Verkehrsschilder

Finden Sie alle Arten von Verkehrszeichen, Verbots-Verkehrszeichen, Parkverbotsschilder, Halteverbotsschilder, Parkschilder, Parkplatzschilder, Straßenschilder, Achtung-Verkehrszeichen, Vorfahrtszeichen, Gefahrenzeichen, Straßenverkehrsschilder über Zusatzzeichen und Zusatzschilder bis hin zu Wegweisern, Rohrpfosten, Bandschellen, Faltsignalen und weiteres Zubehör. Die Verkehrsschilder entsprechen der StVO und sind nach DIN 67520 genormt.


Inhalt:

Verkehrsschilder und Verkehrszeichen nach StVO

In Deutschland wird der öffentliche Verkehr durch die Straßenverkehrs-Ordnung, kurz StVO, geregelt und gelenkt. Die StVO fordert von den Straßenverkehrsteilnehmern eine ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme.

Für ein klares, eindeutiges Verstehen der StVO gibt es die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung, kurz VwV-StVO. In dieser finden Sie genauen Erläuterungen zu den drei Hauptkategorien und den darin enthaltenen Paragraphen der StVO.

In der aktuell gültigen StVO vom 06. März 2013 werden folgende drei Hauptkategorien geregelt:

1. Allgemeine Verkehrsregeln

Hier sind unter anderem die Grundregeln zu den Themen

  • Straßenbenutzung durch Fahrzeuge
  • Geschwindigkeit und Abstand
  • Überholen und Vorbeifahren
  • Vorfahrt und Abbiegen
  • Halten und Parken
  • Warnzeichen, Fußgänger und Verkehrshindernisse

geregelt.

2. Zeichen und Verkehrseinrichtungen

In diesem Abschnitt der StVO sowie dem zugehörigen Anhang finden sie alle wichtigen Informationen zum Thema Verkehrschilder mit deren Abbildung und Bedeutung. Gefahrenzeichen, Vorschriftzeichen, Richtzeichen und Verkehrseinrichtungen erhalten hier ihre genaue Definition.

Parallel finden Sie im Katalog der Verkehrszeichen, kurz VzKat, sämtliche Verkehrszeichen entsprechend Ihrer Bedeutung in der zulässigen Form abgebildet.

3. Durchführungs-, Bußgeld- und Schlußvorschriften

In diesem Bereich wird unter anderem das Thema Ordnungswidrigkeit oder welche Maßnahmen zu treffen sind, wenn durch Baumaßnahmen die allgemeine Verkehrsführung beeinträchtigt wird, geklärt.

Die Wahl der richtigen Verkehrsschilder

Im dieser Kategorie finden Sie einen Großteil aller Verkehrszeichen laut Verkehrszeichen-Katalog, als auch praxisbewährte Schilder für Ihr Betriebs- und Firmengelände.

Standardmäßig bieten wir Ihnen alle Schilder in der Ausführung – Flachform, Aluminium 2mm – an.

Verkehrszeichen stets in reflektierender Ausführung

Entsprechend der Straßenverkehrsordnung müssen Verkehrszeichen in reflektierender Ausführung sein. Je nach Einsatzort des Verkehrsschildes ist zwischen den Reflexionsklassen RA1, RA2 und RA3 zu wählen. In unserem Onlineshop finden Sie die Klassen RA1 und RA2. Auf Anfragen bieten wir Ihnen gern Verkehrsschilder in RA3 an.

Geschwindigkeitsbereich definiert Größe des Verkehrszeichens

Verkehrsschilder und Verkehrseinrichtungen sind laut StVO nur so groß zu wählen, wie es erforderlich ist. Unnötig groß dimensionierte Schilder sind zu vermeiden. Grundsätzlich gibt es drei Schildgrößen, welche je nach zulässiger Höchstgeschwindigkeit am Aufstellungsort, zu wählen ist.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit definiert die Größe von Verkehrsschildern
  0 bis 20 km/h 21 bis 80 km/h über 80 km/h

Verkehrrschild Höchstgeschwindigkeit 60km/h

Ronden (rund)

Ø 420 mm Ø 600 mm Ø 750 mm
  20 bis 49 km/h 50 bis 100 km/h über 100 km/h

Verkehrrschild Achtung (Ausrufezeichen)

Dreieck

630 mm Seitenlänge 900 mm Seitenlänge 1260 mm Seitenlänge

Verkehrrschild Parkplatz sowie Vorfahrtsstraße

Quadrat

420 mm Seitenlänge 600 mm Seitenlänge 840 mm Seitenlänge

Verkehrrschild Campingplatz, Zeltplatz

Rechteck

420 x 630mm 600 x 900 mm 840 x 1260 mm

Verkehrrschild Zusatzschild Ölspur

Zusatzschild
Quer 1

420 x 231 mm 600 x 330 mm 750 x 412 mm

Verkehrrschild Zusatzschild KFZ bis 3,5t frei

Zusatzschild
Quer 2

420 x 315 mm 600 x 450 mm 750 x 562 mm

Verkehrrschild Zusatzschild bei Nässe

Zusatzschild
Quadrat

420 x 420 mm 600 x 600 mm 750 x 750 mm

 

Gefahrzeichen, Vorschriftzeichen und Richtzeichen

In der StVO werden die Verkehrsschilder und Verkehrszeichen in drei Hauptgruppen untergliedert:

  1. Gefahrenzeichen dienen der Kennzeichnung von Hindernissen und Gefahrenstellen.
  2. Vorschriftzeichen regeln, was erlaubt und was verboten ist.
  3. Richtzeichen geben Hinweise für die Erleichterung des Verkehrsflusses.

Gefahrzeichen nach § 40 StVO

Wie der Name es schon sagt, sollen Gefahrzeichen den Verkehrsteilnehmer vor einer kommenden Gefahrensituation warnen. Durch eine erhöhte Aufmerksamkeit des Fahrers sowie eine angepasste Geschwindigkeit soll der Verkehrsteilnehmer die Gefahrenstelle sicher durchfahren und möglichen Gefährdungen vermieden werden. Bekannte Gefahrzeichen sind unter anderem

  • Gefahrenzeichen VZ 123 „Warnung vor einer Baustelle / Arbeitsstelle“
  • Gefahrenzeichen VZ 124 „Warnung vor einem Stau“
  • Gefahrenzeichen VZ 136 „Warnung vor spielenden Kindern“

Die Aufstellung von Gefahrzeichen, oder auch umgangssprachlich Gefahrenzeichen, findet außerhalb von geschlossenen Ortschaften 150m bis 250m vor der jeweiligen Gefahrenstelle statt. Ist jedoch die Aufstell-Entfernung deutlich geringer, kann durch den Einsatz eines Zusatzzeichens, die Entfernung für den Verkehrsteilnehmer angegeben werden.

Innerhalb geschlossener Ortschaften erfolgt die Aufstellung im Allgemeinen kurz vor der jeweiligen Gefahrenstelle.
Gefahrzeichen stehen grundsätzlich allein.

Vorschriftzeichen nach § 41 StVO

Durch Vorschriftzeichen wird der Verkehrsteilnehmer wie Radfahrer aufgefordert, Gebote und Verbote zu beachten und einzuhalten.

Vorschriftzeichen sind u.a. aufzustellen, wenn Änderungen der üblichen Verkehrsregeln erfolgt sind und dadurch eine erhöhte Gefahr besteht. Dies ist unter anderem der Fall, wenn eine geänderte Vorfahrtssituation aufgrund einer Baustelle erfolgt ist oder einzelnen Fahrzeugtypen die Fahrbahn nicht mehr passieren dürfen. Bekannte Vorschriftzeichen sind

  • Vorschriftzeichen VZ 205 „Vorfahrt gewähren“
  • Vorschriftzeichen VZ 250 „Verbot für Fahrzeuge aller Art“
  • Vorschriftzeichen VZ 274-30 „Zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h“

Grundsätzlich sollten nicht mehr als zwei Vorschriftzeichen an einem Rohrpfosten angebracht werden. Richten sich beide Vorschriftzeichen an den fließenden Verkehr - dürfen diese nur kombiniert werden, wenn sich diese an die selben Verkehrsarten richten und die gleiche Strecke bzw. den gleichen Punkt betreffen.

Richtzeichen nach § 42 StVO

Verkehrsschilder nach § 42 StVO geben dem Verkehrsteilnehmer besondere Hinweise zur Erleichterung bzw. besserem Verständnis der Verkehrssituation und Verkehrsregelung. Sie können sowohl Gebote als auch Verbote beinhalten. Richtzeichen sind im Allgemeinen dort anzubringen, von wo an sie einzuhalten sind. Bekannte Richtzeichen sind:

  • Richtzeichen VZ 306 „Vorfahrtsstraße“
  • Richtzeichen VZ 310 „Ortstafel“
  • Richtzeichen VZ 315 „Parken auf Gehwegen“

Verkehrseinrichtungen.
Was sind Verkehrseinrichtungen und welche Bedeutung haben diese.

Laut § 43 StVO fallen unter den Begriff Verkehrseinrichtung

  • Schranken, Sperrpfosten und Absperrgeräte
  • Leiteinrichtungen, wie Leitpfosten, Leitschwellen, Leitborde
  • Absperrgeländer, Parkuhren und Parkscheinautomaten
  • Blinklicht- und Lichtzeichenanlagen

Grundsätzlich gilt, dass Regelungen durch Verkehrseinrichtungen den allgemeinen Verkehrsregeln vorangestellt sind.

Zusatzeichen.
Wenn Verkehrszeichen einen erweiterten Hinweis bedürfen.

Laut § 39 Abs. 3 StVO sind auch Zusatzzeichen Verkehrszeichen. Sie zeigen schwarze Sinnbilder, Zeichnungen oder Aufschriften auf einem weißen, reflektierenden Untergrund. Zusatzzeichen sind in der Regel direkt unter Verkehrszeichen anzubringen, auf welches sie sich beziehen.

Verkehrsschilder auf dem Firmengelände

Auch auf Ihrem Firmengelände sorgen Verkehrsschilder, Parkplatz- und Hinweisschilder für eine bestmögliche Orientierung und erhöhen damit die Sicherheit. Da im Allgemeinen auf Ihrem Firmengelände die StVO nicht zum Tragen kommt, ist hier die Anbringung von Zusatzzeichen, welche nicht im Verkehrszeichenkatalog geführt sind, ohne Probleme möglich.

Wir haben hierfür für Sie im Bereich der Zusatzzeichen ein große Auswahl an praxisbewährten Zeichen (Artikelnummern mit VZ2 und VZE beginnend) und produzieren Wunschtextschilder in verschiedenen Formaten und ganz nach Ihren Vorgaben.

individuelle Schilder für Verkehrsräume

Als besonderen Service bieten für die freie Gestaltung von Schilder an. Egal ob für den Privatparkplatz, Straßennamen-Schilder oder Pfeilschilder - bei uns können Sie diese und viele andere Schilder ganz einfach selbst gestalten.

Neben Warnpyramiden un Warnbaken (Gefahrschilder) finden Sie passendes Zubehör in der gleichnamigen Kategorie:

  • Halterung in Form von Bandschellen und Rohrschellen
  • Rohrrahmen
  • Rohrpfosten mit Erdanker
  • Pfosten
  • Schildträger