DIN 2403

Die DIN 2403 gilt für die Kennzeichnung nichterdverlegter Rohrleitungen nach dem Durchflusstoff. Eine deutliche Kennzeichnung ist im Interesse der Sicherheit, der sachgerechten Instandsetzung und der wirksamen Brandbekämpfung unerlässlich – sie soll auf Gefahren hinweisen, um Unfälle und gesundheitliche Schäden zu vermeiden.
Quelle: beuth.de

Die Kennzeichnung der Durchflussstoffe erfolgt durch Kennzahlen (Gruppen) und Farben, die in der DIN 2403 festgelegt sind. Zusätzlich wird der Durchflussstoff durch Name, Formel oder ein Kurzzeichen angegeben. Gefahrstoffsymbol bzw. Warnzeichen sind optional.

Gruppe Durchflussstoff Gruppenfarbe / Zusatzfarbe RAL Schriftfarbe
1 Wasser grün RAL 6032 weiß1
2 Wasserdampf rot RAL 3011 weiß1
3 Luft/Vakuum grau RAL 7004 schwarz2
4 brennbare Gase gelb/rot RAL 1003 / RAL 3001 schwarz2
5 nicht brennbare Gase gelb/schwarz RAL 1003 / RAL 9004 schwarz2
6 Säuren orange/rot RAL 2010 / RAL 3001 schwarz2
7 Laugen violett RAL 4008 weiß1
8 brennbare Flüssigkeiten/Feststoffe braun/rot RAL 8002 / RAL 3001 weiß1
9 nicht brennbare Flüssigkeiten/Feststoffe braun/schwarz RAL 8002 / RAL 9004 weiß1
0 Sauerstoff blau RAL 5005 weiß1

1 = RAL 9003 ; 2 = RAL 9004


nach Oben