EN 812

Diese EN 812 legt physikalische Anforderungen und Leistungsanforderungen an die Schutzfunktion von Industrie-Anstoßkappen fest. Industrie-Anstoßkappen dienen dem Kopfschutz des Trägers, wenn der Kopf so stark gegen harte, feststehende Gegenstände prallt, dass es zu einer Platzwunde oder anderen oberflächlichen Verletzungen bis hin zur Selbstbetäubung kommt. Anstoßkappen bieten keinen Schutz gegen die Wirkung fallender oder geworfener Gegenstände, oder sich bewegender oder herabhängender Lasten. Quelle: beuth.de

Die Norm hat folgenden physische Anforderungen:

  1. Werkstoffe und Konstruktion
  2. Tragkorb
  3. Komfort- oder Schweißband
  4. Halt
  5. Kopfband, Nackenband
  6. Kinnriemen
  7. Belüftung
  8. Zubehör

Die Leistungsanforderungen gliedern sich in obligatorische und fakultative Anforderungen:

  1. Verbindlich Anforderungen
    1. Stoßdämpfung
    2. Durchdringungsfestigkeit
    3. Kinnriemenhalterungen
  2. Optionale Anforderungen
    1. sehr niedrige Temperaturen ( ~ -20° C)
    2. Flammenbeständigkeit
    3. Elektrische Eigenschaften

nach Oben