VDE 0105-100

VDE = Verband der Elektrotechnik

Die VDE 0105-100 gilt für das Bedienen von und allen Arbeiten an, mit oder in der Nähe von elektrischen Anlagen. Hierbei handelt es sich um elektrische Anlagen aller Spannungsebenen von Kleinspannung bis Hochspannung. Der Begriff Hochspannung schließt in dieser Norm die Spannungsebenen Mittelspannung und Höchstspannung ein.

Diese elektrischen Anlagen dienen der Erzeugung, Übertragung, Umwandlung, Verteilung und Anwendung elektrischer Energie. Einige dieser elektrischen Anlagen sind ortsfest, wie z. B. Verteilungseinrichtungen in einer Fabrik oder einem Bürogebäude, andere werden nur vorübergehend aufgebaut, wie z. B. auf Baustellen; wieder andere sind ortsveränderlich und können entweder unter Spannung stehend oder im spannungsfreien Zustand bewegt werden.

Beschrieben werden die Anforderungen für die sichere Bedienung von elektrischen Anlagen, sowie die Arbeit an/mit solchen Anlagen oder in ihrer Nähe. Die Festlegeungen gelten für Bedienung, Arbeit und Wartung.
Quelle: vde-verlag.de


nach Oben