Kerb-Lochzange mit Auffangbehälter - Der praktische Begleiter

Kerbzangen oder Lochzangen dienen der Terminkennzeichnung auf Prüfplaketten und Kabelprüfplaketten. Bei Brewes erhalten Sie für Ihre Prüfkennzeichnungen Kerbzangen mit Standard-Kerbung und Lochzangen mit Dreieckkerbung oder Rundlochkerbung. Sie bestehen aus massivem Stahl und haben somit eine lange Lebensdauer.

 


Lochzange mit Dreieckkerbung Kerbzange mit Standard-Dreieckkerbung Lochzange mit Rundlochkerbung

 

Durch entsprechende Schnittplatten und Maultiefen bis 50 mm der Lochzangen, ist ein einfaches Markieren der Prüfplakette direkt auf dem Trägerpapier möglich. Diese Kennzeichnungen können im Vergleich zur oberflächlichen Beschriftung per Stift, nicht durch Abrieb oder aggressive Reinigungsmittel entfernt werden. Somit ist eine permanente Markierung direkt auf der Folie gewährleistet.

Kerbzange

Die Kerb- und Lochzangen können neben der Kennzeichnung auch als Entwertung in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden, z.B. für Parkplatz- und Eintrittskarten, Dauerkarten oder zur Qualitätskontrolle. Sie eignen sich auch für Prüfplaketten in verschiedenen Größen, dadurch werden Prüfplaketten zum idealen Dokumentationsmedium.

Wie verwende ich die Lochzange richtig? 

Schieben Sie die Lochzange zu der gewünschten Stelle auf dem Zahlenkranz, an der die Lochung stattfinden soll. Zur Lochung können verschiedene Formen genutzt werden, die gängigsten Varianten sind jedoch Kreis und Dreieck.

Lochzangen

Bei uns erhalten Sie folgende Ausführungen:

  • Dreieck 3 mm passend für
    Prüfplaketten Ø 20 mm, Ø 30 mm, Ø 40 mm
  • Rundloch Ø 3 mm passend für
    Prüfplaketten Ø 20 mm, Ø 30 mm, Ø 40 mm
  • Rundloch Ø 2 mm passend für
    Prüfplaketten Ø 10 mm, Ø 12,5 mm, Ø 15 mm

Was ist der Unterschied zwischen einer Kerb- und Lochzange?

Kerbzangen unterscheiden sich gegenüber Lochzangen durch die Position ihres Anschlags, denn mit Kerbzangen sind nur Randkennzeichnungen möglich. Die Randmarkierungen können entgegen der Lochzange nicht auf dem Trägerpapier durchgeführt werden, hier wird die Plakette zuerst abgezogen. Die gängige Stanzform bei einer Kerbzange ist die Dreiecksform. Der Vorteil dieser Stanzung ist, dass auch kleinere Plaketten markiert werden können. Dafür wird nur die Spitze der Kerbzange genutzt.

Lochzangen sind auch mit einem Auffangbehälter erhältlich, damit die ausgestanzten Teile nicht auf den Boden fallen. Bei Bedarf lässt sich so überprüfen, wie viele Prüfplaketten in einem bestimmten Zeitraum gekennzeichnet wurden.

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick:

  • Geeignet für Terminkennzeichnung
  • Aus hochwertigem Werkzeugstahl
  • Schnittplatten aus gehärtetem Stahl – hohe Lebensdauer, exakter Ausschnitt
  • In verschiedenen Kerbformen und – größen erhältlich
  • Lochzangen mit Auffangbehälter, damit die ausgestanzten Teile nicht auf den Boden fallen

Kerbformen

Kerbformen

Unsere Kerbzange mit Auffangbehälter finden Sie im Onlineshop.

Kerbzange mit Auffangbehälter
Kerbzange mit Auffangbehälter

 

 

geöffneter Auffangebhälter
Kerbzange für Prüfplaketten mit geöffnetem Auffangbehälter

 

Machen Sie jede Prüfplaketten zu Ihrem persönlichen Werbeträger mit unseren individuelle Produkten.


Schreiben Sie einen Kommentar