Unsichtbare Verbindungen durch Bolzenschweißen – Jetzt neu bei Brewes

Die Anforderungen eines Produkts an Festigkeit und Belastbarkeit mit einer hochwertigen Optik zu kombinieren, ist besonders in den Bereichen Kennzeichnung und Beschilderung ein häufiges Kriterium.

Bohrlöcher für Schraub- und Nietverbindungen oder auch Klemmbefestigungen werden sehr hohen ästhetischen Ansprüchen oft nicht gerecht. Um Ihnen für Ihre individuellen Kennzeichnungsprodukte noch gezieltere Lösungen anbieten zu können, haben wir das Bolzenschweißen in unser Leistungsspektrum aufgenommen.

Die Anwendungsbereiche für Schilder mit aufgeschweißten Bolzen sind nahezu unbegrenzt. Sie finden Verwendung im

  • Gehäuse- und Apparatebau
  • der Elektroindustrie
  • bei Labor- und Medizintechnik
  • bei Beschilderungen im Fassadenbau
  • im Stahl- und Schiffsbau
  • der Fahrzeugindustrie und vielem weiteren mehr

Überall dort, wo eine "unbeschädigte" Vorderseite eines Schildes oder einer Kennzeichnungstafel gewünscht ist, sind Sie mit einer Befestigung per Schweißbolzen bestens beraten.

Ein besonders stilsicheres Erscheinungsbild liefern z.B. Edelstahlschilder mit rückseitigen Gewindebolzen, die im Fassadenputz befestigt oder in Bohrlöchern von Natursteinen verklebt werden.

Beim Bolzenschweißen werden stiftförmige Teile, die Bolzen, mit einem flächigen Werkstück (in der Regel also dem Schild) durch einen Lichtbogen und unter Anwendung von Presskraft zusammengefügt. Hierfür wird kein zusätzlicher Werkstoff verwendet. Durch das Verschmelzen von Bolzen und Werkstück entsteht eine stoffschlüssige und vollflächige Verbindung von hoher Festigkeit. Besonders erwähnenswert sind demzufolge das hohe Qualitätsniveau der Verbindung sowie der Vorteil einer einseitigen Zugänglichkeit am Bauteil. Die dadurch entstehende "unsichtbare Verbindung" lässt die Vorderseite des Schildes optisch ohne Befestigungspunkte erscheinen.

Als mögliche Materialien bieten wir Ihnen für Ihr Kennzeichnungsprodukt sowohl

  • Edelstahl als auch 
  • Aluminium

in unterschiedlichen Materialstärken an (zum Beispiel 0,5 mm, 1 mm, 1,5 mm, 2 mm oder 3 mm).


Bei der Wahl der Bolzen können Sie flexibel wählen zwischen:

  • Schweißbolzen ohne Gewinde (Stifte)
  • Bolzen mit metrischem Außengewinde (M3 – M8) 
  • Bolzen mit metrischem Innengewinde (M3 – M6)

Um Ihrem Schild noch den sinnbildlichen "letzten Schliff" zu geben, versehen wir die Schilder bei Bedarf gerne mit einer Außen- und möglicherweise auch einer Innenfase.

Schild mit aufgeschweißten Bolzen und angefaste Kanten
Abbildung 1-3 von links nach rechts (Vorderansicht Gewindebolzen, Rückansicht Gewindebolzen, Außen- und Innenfase)

Lassen Sie sich von den vielfältigen Fertigungsmöglichkeiten unserer hauseigenen Produktion überzeugen.

Gern beraten Sie unsere Vertriebsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemäß Ihren Anforderungen und Wünschen. Alternativ können Sie uns Ihre individuelle Anfrage zukommen lassen und wir erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot.

Kennen Sie schon die gesamte Vielfalt unserer kundenspezifischen Produktion? Unter www.brewes-individuell.de zeigen wir Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für Ihre Produkte nach Maß.

 

 


Schreiben Sie einen Kommentar
nach Oben