Fahrbahnschwellen

Viele gut ausgebaute Straßen, Wege, Parkplätze und Firmengelände verführen zum Schnellfahren, obwohl häufig gefährliche Verkehrspunkte, wie unübersichtliche Kreuzungsbereiche sowie Ein- und Ausfahrten, in diesem Bereich liegen. Der Einsatz von Fahrbahnschwellen ist ein effektives Mittel, um in diesen Bereichen die Geschwindigkeit zu reduzieren. Mit Parkschwellen und Leitschwellen können Fahrbahnabschnitte und Parkbuchten deutlich sichtbar voneinander abgegrenzt werden. Parkplatzbegrenzungen sind eine gute Möglichkeit Parkplätze sichtbar hervorzuheben aber auch die Parklücke nach vorne zu begrenzen ohne die Fahrzeuge zu beschädigen. In unserem Onlineshop finden Sie eine umfassende Auswahl an Fahrbahnschwellen, Park- und Leitschwellen und Parkplatzbegrenzungen, damit Sie Ihre Parkplätze, Firmengelände und verkehrsberuhigten Bereiche sicherer machen können. Bequem und sicher jetzt online bestellen.  Mehr…
1 bis 32 von 32 Ergebnissen
 

Beratung zu Fahrbahnschwellen 

Definition von Fahrbahnschwellen

Fahrbahnschwellen sind Erhöhungen aus speziellen hoch belastbaren Kunststoffen oder Recyclingmaterialien, die quer zur Fahrbahn montiert werden, um die Geschwindigkeit an wichtigen Verkehrspunkten zu reduzieren. In diesem Zusammenhang werden sie häufig auch als Bremsschwellen oder Temposchwellen bezeichnet. Aufgrund der unterschiedlich gefärbten Module entstehen lange Bremsschwellen in den Warnfarben schwarz-gelb. Dank der auffälligen Farbgebung und integrierter Reflektoren sind die Fahrbahnschwellen im Dunkeln oder bei schlechten Wetterverhältnissen auch aus größerer Entfernung gut sichtbar. In unserem Onlineshop erhalten Sie Temposchwellen aus Recyclingmaterial oder Polypropylen, je nach Modell mit einer weichen PVC-Ummantelung versehen, die mit einer hohen Lebensdauer und Belastbarkeit überzeugen.

Wozu dienen Fahrbahnschwellen?

  • Verringerung der Geschwindigkeit an Gefahrenstellen vor Baustellen, Einfahrten, Zufahrten oder unübersichtlichen Bereichen
  • Verkehrsberuhigung in Wohngebieten, Stadtzentren und in der Umgebung von Schulen, Krankenhäusern und Spielplätzen
  • Reduzierung der Unfallgefahren durch überhöhte Geschwindigkeit
  • Erhöhung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer

Müssen Fahrbahnschwellen genehmigt werden?

Das Installieren von Fahrbahnschwellen in öffentlichen Bereichen muss von der zuständigen Verkehrsbehörde genehmigt werden. In nichtöffentlichen Bereichen ist es notwendig, den Besitzer des Grundstückes um Erlaubnis zu fragen, da die Bremsschwellen bzw. Temposchwellen in Untergründen wie Asphalt und Beton mit Dübeln und Schrauben bzw. Befestigungsbolzen fixiert werden. Auch ein Betriebs- oder Privatgelände muss trotz Fahrbahnschwellen in jedem Fall verkehrssicher bleiben. Bitte wenden Sie sich bei rechtlichen Fragen an Ihr zuständiges Verkehrsamt.

Was bei der Kennzeichnung beachtet werden muss

Um die Geschwindigkeitsbegrenzung und die Fahrbahnschwelle rechtzeitig anzuzeigen ist es notwendig, die Verkehrszeichen „Unebene Fahrbahn“ VZ 112 und das passende Verkehrszeichen „Zulässige Höchstgeschwindigkeit“ VZ 274 in geeignetem Abstand vor der Fahrbahnschwelle aufzustellen.

Vorteil beim Einsatz von Fahrbahnschwellen

  • Punktuelle Reduzierung der Geschwindigkeit möglich
  • Keine kostenintensiven Umbaumaßnahmen erforderlich
  • Schnelle und einfache Montage
  • Verschiedene Modelle je nach gewünschter Richtgeschwindigkeit verfügbar
  • Kostengünstig
  • Beliebig erweiterbar durch das Stecksystem mit Nut und Feder an den einzelnen Modulen
  • Geringe Stolpergefahr für Radfahrer und Fußgänger durch passende Abschlusselemente
  • ideal für temporären Einsatz geeignet
  • problemloses Entfernen möglich (wenn nicht verklebt)
  • wiederverwendbar

Befestigung von Fahrbahnschwellen

Fahrbahnschwellen werden direkt auf die Fahrbahn gedübelt und sind dafür bereits mit Befestigungslöchern ausgestattet. Ein zusätzliches Verkleben wird bei häufigem Schwerlastverkehr empfohlen. Bitte ziehen Sie bei der Montage einen Fachmann zu Rate, um Schäden an Fahrzeugen und an der Temposchwelle selbst zu vermeiden.

Was Sie bei der Auswahl der richtigen Fahrbahnschwelle berücksichtigen müssen

  • Geschwindigkeitsreduzierung / Richtgeschwindigkeit
  • Verkehrsdichte
  • Normaler Personenverkehr oder häufiger Schwerlastverkehr

Welche Rolle spielt die Höhe der Fahrbahnschwelle?

Grundsätzlich gilt: Hohe Überfahrgeschwindigkeit – niedrige Fahrbahnschwelle, geringe Überfahrgeschwindigkeit – hohe Fahrbahnschwelle

Je nach Bauart und Höhe der Temposchwellen wird dabei eine Geschwindigkeitsverminderung auf 10, 20, 30 oder 50 km/h erzwungen.

Fahrbahnschwelle für 10 km/h
Fahrbahnschwelle zur Reduzierung der Geschwindigkeit auf 10 km/h

Fahrbahnschwelle 20 km/h
Fahrbahnschwelle zur Reduzierung der Geschwindigkeit auf 20 km/h

Fahrbahnschwelle 30 km/h
Fahrbahnschwelle zur Reduzierung der Geschwindigkeit auf 30 km/h

Fahrbahnschwelle 50 km/h
Fahrbahnschwelle zur Reduzierung der Geschwindigkeit auf 50 km/h

Definition Leit- und Parkschwellen

Mit Leit- und Parkschwellen wird die Verkehrsführung geändert oder eine bestimmte Parkordnung vorgegeben. Durch die auffällige Farbgebung wird der Verkehrsbereich optisch begrenzt und durch die rampenartige Konstruktion ein Überfahren erschwert. Durch Reflektoren oder Reflexstreifen ist auch im Dunkeln oder schlechten Wetterverhältnissen eine optimale Sichtbarkeit gewährleistet. Ordnung und Sicherheit auf Parkplätzen, Ein- und Ausfahrten innerhalb von Baustellen und unübersichtlichen Verkehrsbereichen werden deutlich erhöht. Alle Park- und Leitschwellen werden mittels Dübel und Schrauben direkt auf dem Boden befestigt.

Leitschwellen

Leitschwellen werden aus widerstandsfähigem Polypropylen, Polyethylen oder PVC hergestellt und sind in verschiedenen Längen und Farben verfügbar. Unsere Leitschwellen zeichnen sich durch eine sehr robuste Verarbeitung aus und sind für den dauerhaften Einsatz im Außenbereich geeignet.

Parkschwellen - Hervorheben von Parkbereichen

Je größer ein Parkplatz ist, desto mehr Aufwand ist erforderlich, den Verkehr für Personen und Fahrzeuge sicher zu gestalten. Parkschwellen bieten einen effektiven Schutz unfallbedingten Verletzungen von Personen und Schäden an Fahrzeugen, Gebäuden und Grünflächen. Sie dienen weniger als optische Abgrenzung, sondern vielmehr als schützende Radstopper. Die Parkschwellen erleichtern beim Einparken die korrekte Einschätzung des Parkbereichs und beugen Schäden sowohl am eigenen als auch am fremden Fahrzeug vor. Das flexible Material der Parkplatzschwellen schützt Personen vor Unfällen und Fahrzeuge.

Einsatzbereiche Leit- und Parkschwellen

  • Kurzfristige Fahrspurabgrenzung an mehrspurigen Ein- und Ausfahrten von Parkplätzen
  • Vorübergehende Markierung an Baustellen
  • Flexible und kurzfristige Veränderung der Spurordnung
  • Abgrenzung von Parkplätzen und Parkbereichen
  • Anfahrschwelle vor Steigungen und Gefällen

Parkschwellen im Einsatz auf einem Parkplatz
Parkschwellen im Einsatz auf einem Parkplatz

Leitschwellen zur Abgrenzung von Verkehrsbereichen
Leitschwellen zur Abgrenzung von Verkehrsbereichen

Was muss beim Einsatz von Leit- und Parkschwellen beachtet werden?

Das Aufbringen muss in öffentlichen Bereichen durch die zuständigen Verkehrsbehörde genehmigt werden.

Leitschwellen mit Sichtzeichen

Leitschwellen können mit zusätzlichem Sichtzeichen oder Flexipfosten in unterschiedlichen Größen ausgestattet werden, wodurch die Sichtbarkeit noch einmal deutlich erhöht wird. Je nach Bedarf kann das Sichtzeichen auf die Leitschwelle montiert oder ganz einfach wieder entfernt werden kann. Die Sichtzeichen sorgen durch ihre orangene Warnfarbe und die retroreflektierenden Flächen oder Reflektoren für eine sehr gute Wahrnehmbarkeit auch bei schlechten Sichtverhältnissen und Dunkelheit.

Radstopps als Anfahrtschutz

Radstopps sind eine besondere Form der Parkschwellen und dienen hauptsächlich dem Anfahrschutz auf Parkplätzen und als Parkplatzbegrenzung. Die können im sowohl im vorderen Bereich der Parkbucht als auch seitlich des Stellplatzes fest auf dem Boden montiert werden. Unsere Radstopps sind öl- und temperaturbeständig sowie UV-stabil und somit aus eine lange Nutzungsdauer ausgelegt.

Der Autofahrer wird durch das Anstoßen der Räder an die Parkplatzbegrenzung über die erreichte Parkposition informiert. Grünflächen, Zäune, Gebäude und andere Fahrzeuge werden wirksam vor Beschädigungen geschützt. Schäden am eigenen Fahrzeug sind durch die Verwendung von Recyclinggummi oder flexiblen Kunststoffen nahezu ausgeschlossen. Durch die Verwendung von Reflexstreifen ist auch bei Dunkelhit eine optimale Sichtbarkeit gegeben. Die Verfügbarkeit von verschiedenen Farben und Längen kann jede Parkfläche optimal abgegrenzt werden.

Einsatzbereiche von Radstopps

  • Parkplätze
  • Stellplätze
  • Carports
  • Garagen
  • Parkhäuser
  • Trennung von Verkehrswegen (Rad-, Fußwege und Übergänge)

Radstopp in Farbvariante braun-weiß, schwarz-gelb und schwarz-weiß
Radstopp in Farbvariante braun-weiß, schwarz-gelb und schwarz-weiß

Radstopp im Anwendungsbeispiel Parkplatz
Radstopp im Anwendungsbeispiel Parkplatz

Bordsteinrampen - Zur Überwindung größerer Höhenunterschiede

Bordsteine und Absätze sind nicht nur Stolperstellen, sondern können auch Reifen, Felgen oder komplette Fahrwerke beschädigen oder sind für Transportgeräte ohne Hilfsmittel schlecht überwindbar. Die Bordsteinrampen aus unserem Onlineshop sorgen für einen barrierefreien Zugang zu Stellen, die nur über einen Absatz erreicht werden können. Durch den Einsatz von hochwertigem Gummi sind sie auch für den gewerblichen Einsatz und den Schwerlastverkehr bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht bis 40 t geeignet. Bei längerem Einsatz können die Rampen direkt auf den Boden geschraubt werden. Durch eine rutschhemmende Oberfläche und gute Sichtbarkeit durch gelbe Reflexstreifen steht einer längeren Nutzungsdauer nichts im Wege. Die Aussparungen an der Unterseite dienen dem Abfluss von Regenwasser oder der alternativen Nutzung als Kabelkanal. Die Bordsteinrampen sind in verschiedenen Höhen verfügbar, um unterschiedlich hohe Absätze optimal auszugleichen.

Einsatzbereiche:

  • Bürgersteige
  • Haus- und Garageneinfahrten
  • Grundstückszufahrten
  • Rollstuhlrampen
  • In Verlade- und Lieferzonen
  • Als Auffahrrampen für PKWs, LKWs, Fahrräder, Sackkarren, Schubkarren, Hubwagen…

2 Bordsteinrampen in schwarz-gelb
2 Bordsteinrampen in schwarz-gelb

Markierungsnägel und Markierungsknöpfe - Langfristige Markierung im Straßenverkehr

Markierungsnägel und Markierungsknöpfe in verschiedenen Bauformen werden als Begrenzung und zur langfristigen Kennzeichnung von Parkplätzen und Fahrbahnen verwendet. Sie dienen gleichzeitig der Verkehrsberuhigung, da durch den Rampeneffekt ein Abbremsen vor dem Überfahren erzwungen wird. Durch die auffällige Farbgebung und den Einsatz von richtungsabhängig verschiedenfarbigen Reflektoren ist eine optimale Sichtbarkeit auch im Dunkeln gegeben. Unsere Markierungsnägel sind aus hochwertigen Kunststoffen hergestellt und werden mit Drehstiftnägeln direkt auf der Fahrbahn fixiert. Durch die geringe Höhe der Markierungsnägel zwischen 20 und 30mm ist eine Beschädigung am Fahrzeug bei geringer Geschwindigkeit nahezu ausgeschlossen.

Einsatzbereiche:

  • Abgrenzung von Fahrbahnen und Fußwegen
  • Baustellenmarkierung
  • Ein- und Ausfahrten
  • Parkplatzbegrenzungen
  • Markierung von Gefahrenstellen

Alle Fahrbahnschwellen, Park- und Leitschwellen, Parkstopps, Bordsteinrampen und Markierungsnägel lassen sich hervorragend mit weiteren Artikeln aus unserem Sortiment kombinieren, um Betriebsgelände, Verkehrswege und Parkplätze sicher zu gestalten, darunter zählen u.a. Verkehrsspiegel, Absperrpfosten oder auch Markierungsfarben und -geräte. Mit Brewes steht Ihnen ein schlagkräftiger Partner für alle Fragen rund um betriebliche Sicherheit, Betriebsausstattung, persönliche Schutzausrüstung und Kennzeichnung in modernen Betrieben zur Verfügung.