Etikettendrucker und Etiketten

Mobile Etikettendrucker, Desktopdrucker und Industriedrucker sind heute in nahezu allen Branchen im Einsatz. In unserem Sortiment befindet sich eine große Auswahl an Etikettendruckern und Etiketten der Marken Brady und Zebra. Die Druckermodelle arbeiten mit verschiedenen Druckverfahren wie Thermotransfer, Thermodirekt oder Inkjet-Technologie. Sie helfen Ihnen dabei, Etiketten, Schilder und Kabelkennzeichnungen bei Ihnen im Haus oder auch unterwegs zu gestalten und zu drucken. Etiketten auf Bogen für Laserdrucker und Elektrostempel von Reiner runden unser Portfolio für Ihre eigene individuelle Herstellung von Kennzeichnungen ab. Mehr…
Filter einblenden
 

Mobile Beschriftungsgeräte, Etikettendrucker und Drucksysteme

Barcodedrucker und Etikettendrucker haben sich vor allem in Industrie, Handel, Elektrotechnik und Elektronik durchgesetzt, um Kennzeichnungen (z.B. Barcodeetiketten) flexibel sowohl in großen Mengen als auch in sehr geringen Stückzahlen herzustellen. Unsere Etikettendrucker unterscheiden sich dabei in folgenden Punkten:

  • mobiler oder stationärer Drucker
  • Druckverfahren
  • Druckauflösung
  • Druckgeschwindigkeit
  • Druckbreite
  • Schnittstellen bzw. Anschlussoptionen
  • Hardwareoptionen bzw. Zubehör

Dabei können alle unsere Labeldrucker verschiedenste Barcodes (1D und 2D) drucken und sind, mit Ausnahme des BMP21, auch an einen PC anschließbar. Leistungsfähige Industriedrucker drucken heute mit Geschwindigkeiten bis 350 mm pro Sekunde, bei Auflösungen zwischen 203 und 600 dpi. Den marktgängigen Barcodescannern genügen i.d.R. 150 bis 200 dpi für einen Scanvorgang.

Die mobilen Etikettendrucker von Brady sind kompakte Geräte, die sich ideal für die Erstellung von individuellen Kennzeichnungen unterwegs eignen. Die Beschriftungsgeräte werden durch einen integrierten Akku betrieben, der den Etikettendruck unabhängig vom Stromanschluss macht. Mit über 60 verschiedenen Materialien und einer riesigen Formatvielfalt finden Sie hier garantiert das richtige Etikett für Ihre Kabelkennzeichnung, Produktkennzeichnung, Maschinenkennzeichnung, Inventarkennzeichnung oder Gebäudekennzeichnung. Empfohlen werden die mobilen Drucker, wenn Kennzeichnungen direkt am zu kennzeichnenden Ort bzw. Objekt erstellt, gedruckt und verklebt werden sollen.

Desktopdrucker sind platzsparende und flexible Etikettendrucker für kleinere bis mittlere Druckvolumen. Unsere Desktopdrucker der Marken Zebra und Brady sind günstig in der Anschaffung, sehr benutzerfreundlich und bieten ebenfalls eine große Materialvielfalt für verschiedenste Anwendungsbereiche. Die meisten Desktopdrucker nutzen 1 Zoll Rollenkernmaterial. Hier können Sie zwischen Original Zebra und Brady Materialien für Desktopdrucker oder Rollenetiketten unserer hauseigenen Marke EPIX wählen.

Die leistungsstarken Industriedrucker überzeugen durch hohe Druckgeschwindigkeiten, großes Etikettenfassungsvermögen und eine robuste Bauweise, die bestens für raue, industrielle Umgebungen geeignet ist. Wenn Sie viele Etiketten pro Tag drucken wollen, sind diese Geräte die richtige Wahl.

In der Kategorie Industriedrucker sind auch Brady- Systemdrucker eingeordnet. Diese unterstützen die sogenannte "Smart Cell" Technologie: sie legen das Material nur noch ein - der Drucker und das zu beschriftende Material kommunizieren und stimmen sich automatisch optimal aufeinander ab. Schlechte Druckergebnisse durch falsche Farbbänder, Druckhitze oder Sensorkonfiguration entfallen komplett. Auch der Materialverbrauch wird deutlich reduziert, denn Probedrucke gehören der Vergangenheit an. Insbesondere bei häufigen Materialwechseln spart diese Technologie viel Zeit und Geld. Es müssen keine Ränder und Formate definiert werden: So wie das Etikett eingelegt wird, erscheint es 1:1 auf dem PC.

Tipp: In der jeweiligen Druckerkategorie finden Sie wichtige Hinweise, die Sie beim Etikettendrucker-Kauf beachten sollten.

Druckverfahren von Etikettendrucker

Unsere Brady und Zebra Etikettendrucker arbeiten im Thermotransferdruck, Thermodirektdruck oder Inkjetdruck- Verfahren. Im Folgenden werden Unterschiede und Anwendungsbereiche der Etikettendrucker kurz erläutert.

Das Thermotransfer-Druckverfahren

Beim Thermotransferdruck wird über dem Druckmedium eine spezielle Farbfolie unter einem Thermodruckkopf hindurchgeführt. Der Druckkopf besitzt hunderte von elektronisch gesteuerten Heizelementen. Werden diese Heizelemente angesteuert und erhitzt, schmilzt in der Folie die Farbschicht und wird mit sehr hoher Energie auf das Druckmaterial übertragen. Zwischen Etikettenmaterial und Farbpigmenten findet eine thermo-chemische Reaktion statt. Je nach eingesetztem Etikettenmaterial und Thermotransfer-Farbband ist diese Verbindung extrem beständig gegen mechanische und chemische Beanspruchung, gegen Feuchtigkeit und Licht.

Vorteile von Thermotransfer-Druckverfahren:

  • große Zuverlässigkeit durch wenige mechanische Teile
  • extreme Positioniergenauigkeit der einzelnen Bildpunkte
  • hoher Druckkontrast und hohe Farbintensität
  • hohe Abriebfestigkeit der Aufdrucke
  • sehr gute Druckauflösung (geeignet für 'high density' Barcodes)
  • Druckkopf wird durch Farbband vom Kontakt mit dem zu bedruckenden Material geschützt
  • große Auswahl an UL/CSA anerkannten Materialien und Farbbandkombinationen
  • für den Druck auf die unterschiedlichsten Materialien geeignet: Papier, Folie, Textilien, Metalle usw.

Thermotransferdrucke werden zum Beispiel für dauerhaft klebende Etiketten eingesetzt, welche auf lang haltbaren Gütern aufgebracht werden und die gesamte Lebensdauer des Gutes überdauern sollen. Thermotransferdrucker sind besonders auf den Druck von Barcodes mittels Barcodegenerator ausgelegt.

Typische Einsatzbereiche:

  • Maschinen- und Typenschilder
  • Inventaretiketten für den Innen- und Außeneinsatz
  • Schilder für Produkte mit langer Haltbarkeit
  • Schaltschrank- und Gerätekennzeichnung
  • Etiketten für Leiter- und Kabelmarkierung
  • GHS-Kennzeichnung für Chemikalien (hohe Anforderungen an Beständigkeit)
  • Rohrleitungskennzeichen
  • Schilder für Materialfluss und Inhaltskennzeichnung
  • Warnhinweise (z.B. Fluchtwegkennzeichnung)
  • langnachleuchtende Etiketten und Schilder
  • Laborkennzeichnungen
  • bedruckte Schrumpfschläuche

Das Thermodirekt-Druckverfahren

Beim Thermodirektdruck wird kein Farbband benötigt. Hier erhitzen die Druckelemente des Druckkopfs das spezielle Thermomaterial. Dieses Material reagiert auf die erzeugte Wärme und färbt das Etikett an der gewünschten Stelle. Der preisgünstige Druck eignet sich auch für Barcodeetiketten; die Aufdrucke besitzen aber keine so gute Beständigkeit wie Thermotransferetiketten. Auch die Wahl des Etikettenmaterials ist auf spezielle Papieretiketten und Polypropylen- Etiketten beschränkt. Häufige Anwendungsbereiche sind:

  • Versandetiketten
  • Barcode-Etiketten im Bereich Lager und Logistik
  • Preisetiketten
  • Adressetiketten

Das Inkjetdruck -Druckverfahren

Falls vollfarbige Etiketten benötigt werden, lohnt sich der Blick auf Inkjet-Etikettendrucker (Tintenstrahldruck). Diese Labeldrucker verwenden Kartuschen mit unterschiedlichen Tintenfarben (CMYK), die während des Druckvorgangs gemischt werden und so zum gewünschten Druckbild führen. Beim Etikettendrucker Brady J2000 sind somit Etiketten in Vollfarbe mit mehr als 16 Mio. Farbvariationen möglich. Im Gegensatz zu Thermotransferetiketten eignen sich die Vollfarbetiketten allerdings nur für Innenanwendungen.

Etiketten und weiteres Verbrauchsmaterial

In unserem Onlineshop unterteilen wir hier in die beiden Kategorien druckerspezifische Etiketten und Etiketten auf Rolle.

Unter druckerspezifische Etiketten finden Sie sämtliche Verbrauchsmaterialien, die von Brady System-Druckern genutzt werden. Diese befinden sich entweder in speziellen Kassetten oder besitzen einen speziellen Chip. Dieser Chip wird vom kompatiblen Brady Drucker gelesen. Der Etikettendrucker kalibriert daraufhin automatisch und Sie können direkt mit dem Druck beginnen.

In der Kategorie Etiketten auf Rolle befinden sich alle Verbrauchsmaterialien, die von den gängigen Desktopdruckern und Industriedruckern wie Zebra, cab, TSC, Toshiba, GoDEX oder Brady verarbeitet werden können. Das Material befindet sich entweder auf einem 1 oder 3 Zoll-Rollenkern.

Neben einem riesigen Material-, Format- und Farbangebot für unterschiedlichste Anwendungsbereiche sind wir auch in der Lage, Ihre Wunsch- Etikettenrolle nach eigenen Vorgaben zu produzieren.

Unserer Materialvielfalt im Überblick:

  • Papieretiketten: beschichtet und unbeschichtet für Thermotransfer- oder Thermodirektdruck
  • Polyesteretiketten: verschiedene Farben mit permanentem oder ablösbarem Klebstoff
  • Sicherheitsetiketten: Schachbrettfolie, Dokumentenfolie und Hologrammfolie
  • Gewebeetiketten: permanent oder wiederablösbar für Kabelkennzeichnungen und Verklebung auf gekrümmten Oberflächen
  • Vinyletiketten: in vielen verschiedenen Farben, ideal für Sicherheits- und Warnhinweise
  • Selbstlaminierende Kabeletiketten
  • Gravurschild-Etiketten
  • Polyether-Polyurethan: Kabelanhänger
  • Magnetfolie: temporäre Lagerkennzeichnung
  • Polyolefin: bedruckbare Schrumpfschläuche
  • Kartonetiketten und Kartonanhänger
  • Polypropylen: geeignet für Laborkennzeichnung
  • Polymid: für besonders hitzebeständige Etiketten
  • Polypropylen: Kabelfahnen und Laborkennzeichnung

Farbbänder für Etikettendrucker

Für den Thermotransferdruck werden Farbbänder (auch Transferfolie oder Ribbon) benötigt. Diese unterscheiden sich in Harz, Wachs-Harz-Misch und Wachs- Farbbänder. Die Wahl des richtigen Farbbands hängt u.a. vom zu bedruckenden Material ab. In der Regel gilt:

  • Wachs-Farbband für matte Papieretiketten
  • Wachs-Harz-Farbband für glänzende Papieretiketten und verschiedene Polyethylen-Etiketten
  • Harz-Farbband für sämtliche Folien- bzw. Kunststoffetiketten

In unserem Sortiment befinden sich Farbbänder auf 0,5 und 1 Zoll Rollenkernen sowie druckerspezifische Farbbänder für Brady Systemdrucker.

Tipp: Das empfohlene Farbband finden Sie immer beim entsprechenden Verbrauchsmaterial oder im technischen Datenblatt.

Etikettensoftware

Je nach Anforderung bieten wir Ihnen die für Sie passende Etikettensoftware.

Die Brady Workstation ist eine App-basierte Plattform zur Etikettengestaltung. Sollten Sie einen Brady- Drucker besitzen oder kaufen wollen, kommt diese für Sie in Frage. Der große Vorteil: Geben Sie einfach die Brady- Artikelnummer ein und die Software öffnet Ihnen die korrekte Vorlage. Sie können sofort mit der Etikettengestaltung starten.

Auch der Druckerhersteller Zebra besitzt eine eigene Etikettensoftware. Unterschieden wird zwischen dem kostenlosen ZebraDesigner Essentials 3 und der kostenpflichtigen Version ZebraDesigner Professional 3 mit der Sie Ihre Etiketten aus Daten von Datenbanken und Excel befüllen können.

Im Industriebereich ist auch die Codesoft eine bewährte Software-Lösung.

Wartung und Pflege eines Etikettendruckers

Für jeden Brady Etikettendrucker (mit Ausnahme des BMP21) können Sie einen Wartungsvertrag abschließen. Die Wartungsverträge enthalten u.a. den kostenlosen Ersatz von Verschleißteilen und auch den kostenlosen Ersatz von Druckköpfen. Während der Reparaturzeit steht Ihnen zudem ein kostenloses Leihgerät zur Verfügung. Der Wartungsvertrag gilt auch außerhalb des Gewährleistungszeitraums.

Die Zebra OneCare Service- Verträge können für Zebra Etikettendrucker abgeschlossen werden. Diese enthalten einen umfassenden Reparaturservice: Beseitigung funktioneller Fehler, Wartung aller Verschleißteile und die Reparatur unter Einsatz von Zebra-Originalteilen.

Grundsätzlich wird empfohlen, die Etikettendrucker in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Insbesondere bei stark haftenden Klebstoffen sollte eine Reinigung des Druckwerks durchgeführt werden. Druckköpfe können mit speziellen Drucker-Reinigungsstiften gesäubert werden. Für die Säuberung der mobilen Drucker von Brady haben wir spezielle Reinigungssets zur Säuberung im Sortiment.

Etiketten- und Kennzeichnungslösungen von Brady

Brady ist ein international operierender Hersteller und Anbieter von Komplettlösungen zur Kennzeichnung und Arbeitssicherheit. Mit den leistungsfähigen Druckern können individuelle Kennzeichnungen für nahezu alle Anwendungsgebiete erstellt werden, u.a. für Drähte und Kabel, Leiterplatten, Sprach- und Datenleitungen, Laborausrüstungen uvm.

Mit den bei Brewes erhältlichen Drucksystemen sparen Sie viel Zeit und Material. Geräte wie BMP61, M611 oder i3300 sind für alle Anwender auch ohne IT-Kenntnisse intuitiv zu benutzen. Wir bieten Ihnen im Bereich Brady Etikettendrucker eine große Produktpalette, vom mobilen Handgerät BMP21 bis hin zum Industrie-Schilder- und Etikettendrucker BBP37 mit integriertem Plotter und Etiketten-Software. Die Thermotransferdrucker, Schilderdrucker und Beschriftungsgeräte von Brady bieten umfassende Funktionen und Optionen für hochwertige Drucke bei einer umfangreichen Palette an Etikettenmaterialien.

Thermotransfer- und Thermodirektdrucker von Zebra

Zebra Etikettendrucker und die dazugehörigen originalen Zebra Etiketten bieten die perfekte Kombination zum hochwertigen Druck von Barcodeetiketten. Die erstklassigen Desktopdrucker und Industriedrucker kommen in den unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz und trotzen anspruchsvollen, industriellen Umgebungen.

Die dazugehörigen originalen Zebra Verbrauchsmaterialien gewährleisten eine hohe Druckqualität, sind langlebig und reduzieren den Druckerverschleiß.

Ist Ihr gewünschter Zebra Drucker oder Etikettenformat nicht dabei? Als Partner haben wir Zugriff auf das Zebra Sortiment und erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Etiketten auf Bogen für Ihren Laserdrucker

Bogenetiketten im A4 Format lassen sich bequem mit Ihrem Laserdrucker individuell bedrucken. Unter unserer Eigenmarke Laserprint finden Sie Blatt Etiketten in vielen verschiedenen Farben und Materialien:

  • Papier
  • Polyester
  • Manipulationssichere Etiketten
  • Kabeletiketten mit Schutzlaminat
  • Kabeletiketten aus Gewebe
  • Bedruckbare Kabelschilder
  • Kunststoff- Anhängeetiketten


Der Einsatzbereich von selbstklebenden Etiketten auf Bogen ist nahezu grenzenlos. Durch die große Formatvielfalt und die Möglichkeit auch individuelle Formate herzustellen, bekommen Sie bei uns garantiert Ihre gewünschten Bogenetiketten.

Elektrostempel - Inkjet-Stempel

Reiner Elektrostempel sind mobile Stempel, die Texte, Nummern, Datum, Uhrzeiten und auch Barcodes drucken können. Sie drucken auf verschiedenen Oberflächen und werden häufig zum Bedrucken von Produkten oder im Lager- und- Logistik-Bereich genutzt.

Mithilfe von MP-Tinten ist sogar das Bedrucken von Kunststoff und Metallen möglich. Die hochwertigen Elektrostempel von Reiner zeichnen sich durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, einfache Bedienbarkeit und eine lange Lebensdauer aus.

nach Oben