Industriedrucker

Mit den Etikettendruckern in dieser Kategorie können Sie je nach Bedarf Ihre Aufkleber und Etiketten selbst gestalten und drucken. Die Drucker sind leicht zu bedienen und kommen unter anderem im Industrie-, Produktions- und Chemiebereich sowie im Verwaltungs- und Bauwesen zum Einsatz.
 

Mehr…
 

Industriedrucker - Desktop Etikettendrucker aus dem Hause BRADY

BRADY bietet Ihnen ein umfassendes Sortiment an Etikettendruckern mit Thermotransfer-Drucktechnologie für das Drucken und Kennzeichnen im industriellen Umfeld.

Von kleinen Etikettendruckern mit Materialien auf 1-Zoll-Innenkern über Produktionsdrucker mit Industriematerialien auf dem Standard 3-Zoll-Innenkern bis hin zu Systemdrucker, welche dank eine besonders hohen Druckbreite sich sowohl als Etikettendrucker als auch Schilderdrucker erfolgreich etabliert haben. BRADY bietet Ihnen die richtige Lösung.

Einteilung Etikettendrucker nach Art der Verbrauchsmaterialien

  • Etiketten auf Rolle mit 3-Zoll-Innenkern (76 mm)
  • Etiketten auf Rolle mit 1-Zoll-Innenkern (25 mm)
  • Etiketten in druckerspezifischer Hülle mit Smart-Cell Technologie

Folgende BRADY Etikettendrucker stehen Ihnen u.a. zur Auswahl. Ihr Wunschdrucker ist nicht dabei? Kein Problem. Als fester BRADY Partner bieten wir Ihnen gern für jedes BRADY Gerät ein attraktives Angebot an. Ein Anruf genügt.

Industriedrucker mit Etiketten auf Rolle mit 76 mm Innenkerndurchmesser

  • BradyPrinter i5100 mit 300 oder 600 dpi Druckauflösung
  • BradyPrinter i7100 mit 300 oder 600 dpi Druckauflösung

Etikettendrucker mit spezifischen Verbrauchsmaterial

  • BRADY BBP33. Etikettendrucker und Schilderdrucker in einem Gerät vereint.
  • BradPrinter S3100 Schilderdrucker
  • Brady BBP37 Schilderdrucker mit integriertem Plotter

Was ist der Vorteil BRADY-spezifischer Verbrauchsmaterialien?

Druckerspezifische Verbrauchsmaterialien besitzen eine Smart Cell Technologie. Der hierbei verbaute Chip trägt alle wichtigen Etikettenmaterial- und Farbband-Daten. Werden diese in den Etikettendrucker eingelegt - erkennt der BRADY Etikettendrucker dieses sofort und stellt alle notwendigen Druckereinstellungen materialspezifisch ein. Manuelle Sensoreinstellungen, Testandrucke und zeitintensive Anpassungen gehören damit der Vergangenheit an. Mit einem BRADY System-Etikettendrucker ist der Etikettenwechsel eine Sekundensache. Gedruckt wird ab dem ersten Etikett.

Welche Etikettendrucker besitzen systemspezifische Verbrauchsmaterialien?

  • Mobiler Etikettendrucker BMP21-PLUS bzw. -LAB
  • Mobiler Etikettendrucker BMP41
  • Mobiler Etikettendrucker BMP51
  • Mobiler Etikettendrucker M611
  • Mobiler Etikettendrucker BMP61
  • Mobiler Etikettendrucker BMP71
  • Desktop Etikettendrucker und Schilderdrucker i3300
  • Desktop Schilderdrucker S3000
  • Desktop Schilderdrucker BradyPrinter S3100
  • Desktop Schilderdrucker BBP35 und BBP37

Sind die Materialkassetten mit mehreren Etikettendruckern nutzbar?

Es besteht nur eine geringe Material-Kompatibilität unter den Druckern. Alle Materialkassetten den BMP41 können auch mit den mobilen Etikettendruckern BMP51 / 53 genutzt werden. Andersherum ist dies nicht möglich. Außerdem verwendet der BradyPrinter M611 exakt diesselben Materialien wie der BMP61.

Ist Etikettenmaterial und Farbband stets in getrennten Materialkassetten?

Nein. Bei den mobilen Etikettendruckern BMP21-PLUS, BMP41, BMP51 und BMP53 befinden sich stets Etikettenmaterial und Farbband in einer Materialkassette. Somit ist stets die optimale Kombination für einen beständigen Etikettendruck gesichert.

Bei allen restlichen Druckern wird mit seperaten Etikettenkassette und Farbbandkassette gearbeitet. Dies bietet den Vorteil, dass Sie flexibler bei der Auswahl Ihrer Druckfarbe sind. Zudem ist bei all diesen Drucker die Produktion von kundenspezfische Etikettenformaten möglich.

Biete die Smart Cell-Technologie weitere Druck-Vorteile?

Ja. Arbeiten Sie mit einem BRADY Etikettendrucker, dessen Etikettenmaterial über eine integrierte Smart Cell-Technologie verfügt, ist der Einsatz der BRADY EtikettengestaltungsSoftware Brady Workstation oder LabelMark zu empfehlen. Ist der Etikettendrucker mit eingelegten Etikettenmaterial an Ihren PC angeschlossen, werden automatisch alle Informationen bezüglich des eingelegten Materials an die Software übertragen. Auf Wunsch wird Ihnen direkt eine passende Etikettenvorlage geöffnet. Somit wird das Gestalten und Drucken Ihrer Inventaretiketten zur einfachen Sache. Etiketten mit QR-Code, Barcode oder Logo sind innerhalb kürzester Zeit erstellt und gedruckt.

Schilderdrucker und Etikettendrucker

Mit Etiketten und Schildern lassen sich Werkzeuge, Gefahrenbereiche, Barcodes und sonstige Hinweise gut lesbar und einfach kennzeichnen. Dies vermindert Unfallgefahren und beschleunigt Verkaufs- und Arbeitsprozesse. Doch ist die Großbestellung an bedruckten Etiketten und Schildern häufig unflexibel, da im Arbeitsalltag sich ständig ändernde Bedingungen ergeben, die ein neues Etikett oder Schild benötigen. Statt in diesen Fällen auf eine Beschriftung mit der Hand zurückzugreifen, bietet sich die Anschaffung eines Etiketten- oder Schilderdruckers an, wodurch schnell und einfach neue individuelle Drucke geschaffen werden können. Diese gibt es für zahlreiche Materialien, zudem sind Drucke in vielen verschiedenen Farben möglich, wodurch die Etiketten und Schilder auf das jeweilige Unternehmen flexibel angepasst werden können. Auch unerfahrene Mitarbeiter können mit einsteigerfreundlichen Modellen so einfach den Druck selbst herstellen, mit den mobilen Geräten sogar an jedem Ort. Besondere Sicherheit bietet die Garantie von einem Jahr auf alle Brady-Modelle.

Etiketten-Qualität von Brady

Die Etiketten von Brady zeichnen sich durch eine besonders lange Haltbarkeit aus. Diese kann im Außenbereich sogar bis zu 10 Jahre betragen. Es gibt sie unterschiedlichsten Materialien und Ausführungen, damit für jeden Einsatzbereich das richtige Etikett zur Verfügung steht. So gibt es wiederablösbares Vinyl, reflektierendes Vinyl, nachleuchtendes Vinyl und Vinylbänder für den Innen- und Außenbereich in verschiedenen Farben. Für besonders kalte Bereiche gibt es ein Niedrigtemperatur-Polyester und die „ToughWash“-Labels sind reinigungsbeständige Etiketten. Sogar magnetische Bänder und GHS/CLP-Etiketten, sowie Typenschilder stehen neben einfachen Polyesterbändern in großer Farbauswahl zur Verfügung. Alle Materialien unterstehen hohen Kontrollen und Tests, um eine hohe Beständigkeit und Leistung zu gewährleisten.

Brady BBP35 und BBP37 Etiketten- und Schilderdrucker mit Plotterfunktion

Der Brady BBP35 und der BBP37 eignen sich für die Herstellung von besonders wirksamen und eindrucksvollen Schildern und Etiketten. Diese können Sicherheit und Produktivität erhöhen, da sie schnell und sofort eindeutig über Gefahrenzone oder andere Hinweise informieren. Diese Thermotransferdrucker sind in der Lage, auch verschiedene Farben auf einem Schild oder Etikett zu drucken, wodurch diese sich besser einprägen lassen und noch wirksamer sind. Der BBP37 ist zudem mit einem integrierten Plotter ausgestattet, wodurch auch der Formenvielfalt keine Grenzen gesetzt sind. Darüber hinaus verfügen beide Drucker über die Möglichkeit, Materialien mit der SmartCell-Technologie auszulesen, wodurch ein Kalibrieren und verschwenderische Testdrucke entfallen. Sie sind intuitiv und einfach zu bedienen, wodurch sie auch von Anfängern und vielen verschiedenen Benutzern schnell verwendet werden können. Sie sind ideal für zentralisierte Standorte und Lean-/5S-Initiativen.

Technische Daten des BBP35 und BBP37

Der BBP35 und BBP37 sind baugleich, der einzige Unterschied liegt darin, dass im BBP37 ein Plotter integriert ist. Der BBP35 besitzt stattdessen nur einen integrierten Autocutter. Beide verfügen über eine Druckauflösung von 300 dpi und eine besonders schnelle Druckgeschwindigkeit von 127 mm/ Sekunde. Sie besitzen eine Tastatur und einen hochwertigen Touchscreen, um auch einen Stand-Alone-Betrieb zu ermöglichen. Die maximale Etikettenbreite beträgt 101 mm, die maximale Länge von Endlosetiketten 2500 mm. Sie zeichnen sich durch ihren mehrfarbigen Druck aus, aber auch ein einfarbiger Druck ist möglich.

Plotter, Materialwechsel und Software

Der Plotter des BBP37 ist ein revolutionärer XY-Plotter/Schneider. Mit diesem lassen sich einfach und präzise Formen und Text herausschneiden, um besonders formenreiche Etiketten zu erstellen. Aber auch das Material um den Text herum kann weggeschnitten werden, wodurch die Aufmerksamkeit auf den Text erhöht wird. Durch die Plotterfunktion kann für jedes Einsatzgebiet das richtige Schild oder Etikett erstellt werden, um die Sicherheit im Betrieb stark zu erhöhen. Sowohl der BBP35 als auch der BBP37 zeichnen sich zudem durch einen sehr schnellen Materialwechsel aus. Die Etiketten und Farbbänder der innovativen Materialkassetten lassen sich innerhalb von 20 Sekunden austauschen. Die Farbbänder benötigen lediglich einen Klick, um druckbereit eingelegt zu sein. Aufwändiges Einfädeln oder ein Einrichten der Spindel mit Verwechslungsgefahr ist hier nicht notwendig. Beide Modelle funktionieren nebem dem Stand-Alone-Betrieb auch über die App-basierte PC-Plattform Brady Workstation, die kostenfrei zum Download bereit steht. Diese kann mit zugeschnittenen Apps weiter auf das jeweilige Unternehmen angepasst werden.

Thermotransferdrucker i3300

Der Brady i3300 ist ein flexibler Tischdrucker, der für den Druck von vielen verschiedenen Formaten und für zahlreiche Materialien optimiert ist. Die Materialien des Etikettendruckers i3300 zeichnen sich durch die besondere SmartCell-Technologie aus, wodurch das Etikett automatisch im Drucker justiert wird. So entfällt eine langwierige Einrichtung und verschiedenste Materialien können einfach und schnell bedruckt werden. Daher entfällt das zeitraubende Einrichten des Druckers und der Ausschuss durch nicht korrekt bedruckte Etiketten, beispielsweise durch Testdrucke zum Kalibieren. Zusätzlich ist der Drucker mit einer intuitiven Benutzeroberfläche ausgestattet, wodurch das Erstellen des Etiketts Schritt für Schritt angeleitet wird. Dadurch wird das Risiko eines Fehldrucks weiter vermindert. Die Software richtet das korrekte Etikettenformat komplett automatisch ein, so dass keine Handbücher mehr durchblättert werden müssen, um das korrekte Etikettenformat einzustellen. Auch die Etikettenmaße müssen in der Software nicht mehr eingestellt werden, die Kalibrierung entfällt. Durch diese Eigenschaften ist der Thermotransferdrucker ein einsteigerfreundliches Modell, mit dem mehr als 600 Etiketten aus über 40 unterschiedlichen Materialien bedruckt werden können. Er eignet sich besonders dort, wo viele verschiedene Formate bedruckt werden oder es eine Vielzahl an Benutzern gibt.

Technische Daten des Brady i3300

Der Thermotransferdrucker hat eine Auflösung von 300 dpi und einen einfarbigen Farbdruck. Er kann sowohl Etikettenendlosbänder als auch gestanzte Materialien bedrucken, wodurch er auch in Laboren angewendet werden kann. Die Etiketten werden von der ersten Etikette an bedruckt, wodurch kein Material verschwendet wird. Zusätzlich ist er für Sicherheits-, Anlagen- und Lean/5S-Anwendungen geeignet. Die Etikettenbreite kann zwischen 6,4 und 101,6 mm variieren, die Länge zwischen 12,5 mm und 3 m, sodass Etiketten für die unterschiedlichsten Bereiche bedruckt werden können. Dazu gehören unter anderem Kabel und Schalttafeln, Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung, Ampullen und Röhrchen, Objektträger und Gewebekassetten. Aber auch für Rohrmarkierer und Typenschilder kann dieser Etikettendrucker verwendet werden. Die Druckgeschwindigkeit beträgt maximal 101 mm / Sekunde, diese wird ebenfalls vom Drucker automatisch eingestellt und muss nicht manuell eingestellt werden. Darüber hinaus besitzt der Drucker eine automatische Schneidvorrichtung.

Materialwechsel und Software

Auch der Materialwechsel gestaltet sich beim i3300 sehr einfach. Die Bänder und Etiketten können mühelos eingesetzt und gewechselt werden. Das Farbband muss lediglich eingesetzt und anschließend verriegelt werden, das Legen um Spulen und Druckköpfe ist hier nicht nötig. Zudem zeigt die Tintenseite des Bandes immer in die richtige Richtung. Die Kassetten zeichnen sich durch einfache Handhabung aus, sie rollen nicht davon und sind somit weniger anfällig gegen Stürze von eben Oberflächen.

Der Drucker funktioniert mit verschiedenen PC-Programmen, die Etikettengestaltungs-Software BradyWorkStation zeichnet sich aber durch besonders hohe Kompatibilität aus. Ist der Drucker angeschlossen, erkennt die Software sofort das eingelegte Material und kann so die passende Formatvorlage automatisch auswählen. Diese steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Die jeweiligen Apps werden dann anschließend in die Workstation-Plattform hinzugefügt. Die Apps sind teilweise kostenlos, wie die Etikettengestaltung mit Text & Barcode / QR-Code, oder kostenpflichtig wie der GHS-Etikettenassistent. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Softwares und Treiber, mit denen der Drucker betrieben werden kann, wie Codesoft und MarkWare.

Schilderdrucker S3000

Der Schilderdrucker BradyPrinter S3000 ist für das Bedrucken eines großen Sortiments von beständigen Schildern ausgelegt. Eine hohe Materialvielfalt lässt individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zu, darüber hinaus zeichnet er sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Die integrierten Funktionen sind intuitiv und vermeiden so Fehler auch bei Anfängern. Das Peripheriegerät ist für die SmartCell-Technologie optimiert, wodurch die Schilder automatisch kalibriert und eingestellt werden. Dadurch wird auch hier Abfall vermieden und der Druckprozess stark beschleunigt. Dieser Drucker ist bestens geeignet für häufig wechselnde Etiketten- und Schildermaterialien, da er hierfür ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet. Die Etikettenherstellung ist hierbei so einfach, dass auch viele verschiedene Anwender schnell drucken können. Der Drucker liest alle wichtigen Informationen aus der Kassette und stellt sich anschließend automatisch ein, wodurch ein Einstellen der Druckgeschwindigkeit , der Transfertemperatur sowie das Einrichten der Etikettenmaße und -größe entfällt. Er eignet sich daher optimal für die Erhöhung der Sicherheit durch Sicherheitsschilder und GHS-Etiketten.

Technische Daten

Der Brady S3000 hat eine Druckauflösung von 300 dpi und einen einfarbigen Druck. Die Druckgeschwindigkeit von 101 mm / Sek ermöglicht eine sehr kurze Verarbeitungszeit und vermindert die Wartezeit. Es können nur Endlosetiketten verarbeitet werden in einer Breite von maximal 101,6 mm und einer Länge von maximal 2,5 m. Durch die automatische Schneidvorrichtung können diese präzise abgeschnitten werden. Er ist mit allen B30 Materialien kompatibel, die eine hohe Vielzahl an Etikettentypen, -größen und -materialien umfassen.

Materialwechsel und Software

Die Farbbänder sind einfach und schnell einzusetzen, sodass ein Materialwechsel unter 20 Sekunden stattfinden kann. Ein aufwändiges Einfädeln oder Einrichten der Spindel ist bei diesem Thermotransferdrucker nicht nötig. Auch eine Sensoranpassung oder Kalibrierung entfällt, wodurch mehr Zeit für den eigentlichen Betrieb zur Verfügung steht. Der Drucker funktioniert über die App-basierte Plattform Brady Workstation, die kostenlos zum Download bereit steht. Anschließend kann die gewünschte Kennzeichnungs-App hinzugefügt werden. Hier gibt es kostenfreie und kostenpflichtige Varianten, beispielsweise die Etikettengestaltung mit Text & Barcode / QR-Code (kostenfrei) und der GHS-Etikettenassistent (kostenpflichtig). Da der S3000 aber auch über einen windowsbasierten  Treiber verfügt, kann er auch mit anderer Software betrieben werden.

nach Oben