Lagerkennzeichnung für eine bessere Orientierung in Ihrem Lager

Lagerkennzeichnung
Eine übersichtliche Kennzeichnung im Lager dient nicht nur zur besseren Organisation, sich erfühlt auch eine sicherheitsrelevante Rolle. Für einige Bereiche im Lager, wie zum Beispiel Regale, gibt es sogar eine Kennzeichnungspflicht. Bei Brewes finden Sie ein breites Portfolio an Produkten mit denen Sie ihr eigenes Lagerkennzeichnungssystem erstellen können. Mehr…
1 bis 52 von 53 Ergebnissen
 

Beratung zur Lagerkennzeichnung

Beim Planen von einem Lagerkennzeichnungssystem ist es wichtig zwischen obligatorischen, durch normen geregelten Kennzeichnungen, und Praxisbewährten Schildern und Aufklebern zu unterscheiden.

Allgemein unterliegen einer Kennzeichnungspflicht Regale und sog. Lagergeräte zu denen auch Paletten und Stapelkisten zählen.

Grundsätzlich müssen laut Normen und Regelungen folgende Angaben an dem Lagerinventar sichtbar und dauerhaft angebracht werden:

  1. Traglasten

Von Fachböden, Kragarmen sowie auch von Paletten

  1. Hersteller und Baujahrangaben
  2. Angaben zu Protokollierung der Prüftermine

Beispielhafte Kennzeichnung im Lager

Unter Bereiche, bei denen es keine verbindlichen Normen gibt, zählen:

  1. Beschriftungen von Stell und Lagerplätzen die zu einem schnellen Auffinden der Lagergüter dienen.
  2. Magnetische Zahlen für Stahlschränke und Regale
  3. Hinweise zu dem Umgang mit Ware in Textform, z.B. Schilder die auf das Stapelverbot hinweisen. Dies gilt nicht für Handhabungssymbole nach ISO 780

Kaufempfehlung für Lagerkennzeichnungen von Brewes

Wir wissen, dass Variabilität im Lager eine wichtige Rolle spielt, deshalb bieten wir Ihnen ein breites Portfolio an Magnetischen Schildern an, die Sie jederzeit problemlos von Stahlregalen und Schränken entfernen können.

Für besonders raue und unebene Oberflächen haben wir unter der Marke Textile Labels® spezielle Etiketten entwickelt. Durch das spezielle Textilfaser-Material der Aufkleber haften diese auch an gewölbten Stellen. Damit garantieren wir auch hier eine hohe Abriebfestigkeit und gute Lesbarkeit für Barcodescanner.     

Für Bereiche, wo eine Kennzeichnungspflicht herrscht, finden Sie bei uns bereits vorgefertigte Schilder, die den neusten Normen, wie zum Beispiel für Lastenkennzeichnung, entsprechen. Wir verfügen über eine eigene Produktion, deshalb können wir die meisten Produkte auch mit Ihren Wunschtexten in verschiedenen Maßen liefern.

Auch individuelle Schilder und Etiketten zur Lagerkennzeichnung können Sie bei uns einfach online bestellen.

Normen, Regelungen und Vorschriften zur Lagerkennzeichnung

Im Bereich der Lagerkennzeichnung gibt es die zwei wichtigen Normen und Regelungen:

Es sind die DIN EN 15635 und die Regelung der Deutschen Gesetzlichen Unfallsicherung (DGUV) R. 108-007. Diese legen die Pflichtangaben bei der Regalkennzeichnung fest, besagen, welche Angaben am Regal immer sichtbar angebracht sein müssen und bestimmen die regelmäßigen Prüfungen.