Rohrleitungsetiketten nach DIN 2405 für Kälteanlagen und Kühleinrichtungen

Beim Kennzeichnen von Rohrleitungen ist es wichtig, dass der Betreiber die aktuellen Normen in der Industrie- und Anlagenkennzeichnung einhält. Damit wird gewährleistet, dass Rettungskräfte bei folgeschweren Unfällen richtig reagieren können. Durch eindeutiges Kennzeichnen von Rohrleitungen können auch Wartungszeiten und -kosten der Anlage gesenkt werden. Rohrleitungen für Kältemittel in Kälteanlagen und Kühlmittel in Kühleinrichtungen, die nicht innerhalb eines geschlossenen Bausatzes verlegt sind, sind nach DIN 2405 zu kennzeichnen. Kaufen Sie jetzt Ihre Rohrleitungskennzeichen nach DIN 2405 bei Brewes. Mehr…
1 bis 37 von 37 Ergebnissen
 

Beratung Rohrleitungsetiketten nach DIN 2405

DIN 2405 wurde auf Basis der ursprünglichen Version der DIN 2403 — Rohrleitungskennzeichnung nach dem Durchflussstoff — weiterentwickelt, um Überschneidungen in der Rohrleitungskennzeichnung in gemischten Betrieben zu vermeiden. Für flüssige oder gasförmige Kältemittel war nach dieser Norm nur die Gruppenfarbe Gelb RAL 1021 vorgegeben. Damit man aber zwischen den Stoffzuordnungen und dem Aggregatzustand der Stoffe unterscheiden kann, hat man sich entschieden, eine schwarze Schrift sowie andersfarbige Streifen wie folgt festzulegen:

Saugleitung kalte Gase blau
Druckleitung heiße Gase rot
Flüssigkeitsleitung   grün

 

Zusätzlich werden die Schildspitzen bei brennenden Kältemitteln rot hinterlegt.

Bei Brewes erhalten Sie fertige Richtungspfeile, zu denen Sie sich passende Durchflussstoffbezeichnungen heraussuchen können.

Rohrkennzeichnung für Kältemittel nach DIN 2405

Neben den fertigen Zusatzetiketten mit Durchflussstoff-Kurznummern können Sie diese bei Brewes auch mit individuellen Stoffkürzeln bestellen.