Arbeitskleidung

Arbeitskleidung
Die Berufsbekleidung ist ein Teil der persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Sie muss daher nicht nur bequem und strapazierfähig sein, sondern auch zahlreiche Anforderungen an den Arbeitsschutz erfüllen. Egal, ob sie in der Werkstatt oder im Außenbereich arbeiten, mit der hochwertigen und modernen Arbeitsbekleidung der Marke Planam sind sie stets gut gerüstet. Überzeugen Sie sich selbst von dieser Qualität und bestellen Sie jetzt in unserem Online Shop. Mehr…
1 bis 52 von 197 Ergebnissen
 

Beratung zur Arbeitskleidung

Wie Sie die richtige Arbeitskleidung auswählen

Damit die Arbeitskleidung den Mitarbeitern einen optimalen Schutz bietet müssen einige Kriterien erfüllt sein. Wir geben Ihnen gerne ein paar wichtige Informationen an die Hand, bevor Sie sich für den Kauf von Berufsbekleidung entscheiden.

Richtige Größe der Berufsbekleidung

Eine gut gewählte Arbeitskleidung ist auch nach 8 Stunden noch bequem zu tragen. Dazu ist es wichtig bei der Wahl der richtigen Größe besonders achtsam zu sein. Sie sollte weder zu eng noch zu groß sein. Des weiteren muss beachtet werden, dass Baumwolle ein Naturprodukt ist und beim waschen bis zu 5% einlaufen kann.

Unser Tipp für ein genaues Messergebnis, bitten Sie jemanden um Hilfe. Bei entspannter aufrechter Haltung nehmen Sie an folgenden Stellen Maß:

  1. Körpergröße
  2. Brustumfang
  3. Taillenumfang / Bundumfang
  4. Schrittlänge
  5. (vordere) Armlänge

und anschließend ermitteln Sie Ihre Größe anhand der Körpermaßtabelle.

Im Brewes-Sortiment finden Sie in den Kollektionen von Planam für Damen- und Herrenbekleidung ein breites Größenspektrum von Normalgrößen, Übergrößen, Kurzgrößen, Bauchgrößen, schlanke und untersetzte Größen. Die umfangreiche Farbpalette und das moderne Design runden das Angebot ab.

Schutz vor äußeren Einflüssen 

Bei witterungsbedingten Einflüssen sollte die Kleidung unter anderem vor Hitze, Wind und Regen schützen. Ein weiterer wichtiger Teil sind die Hygienemaßnahmen und der Schutz vor Infektionen.

Mit Arbeitskleidung immer gut sichtbar sein

Zum Schutz des Trägers sollte er bei jedem Lichtverhältnis gut erkennbar und schnell wahrgenommen werden können. Bitte beachten Sie, dass nach einer Veredelung die Warnschutzkleidung ihr Zertifikat verlieren kann. Eventuell ist danach eine Nachzertifizierung notwendig.

Tipps zum Waschen und zur Pflege von Arbeitsbekleidung

Um die Funktionalität der Kleidung zu gewährleisten, beachten Sie stets die Pflegehinweise auf den Textiletiketten. Bei Warnschutzkleidung sind die maximalen Waschgänge zu berücksichtigen, damit Sie den Anspruch auf die Gewährleistungsgarantie nicht verlieren. Weitere wichtige Hinweise können sein, dass ein spezielles Waschmittel benötigt wird und die Kleidung nach jeder Wäsche imprägniert werden muss.

Häufige Fragen zur Arbeitskleidung

Welche Arten von Arbeitskleidung kann man in unserem Online Shop kaufen?

Bei Brewes finden Sie garantiert Ihre passende und professionelle Berufsbekleidung, da sie auf verschiedene Arbeitsbedingungen und individuellen Anforderungen abgestimmt sind. Optimiert wird der Tragekomfort mit vielseitigen und praktischen Ausstattungsdetails. Entdecken Sie selbst unser umfangereiches Angebot an Arbeitsjacken, Arbeitshosen, Arbeitswesten, Arbeitsmäntel und Rallyekombis, Arbeitsshirts und Warnschutzkleidung.

Worauf sollte beim Kauf von Arbeitsbekleidung beachtet werden?

Sie benötigen neue Arbeitsklamotten und zu günstigen Konditionen? Damit Sie stets ein sicheres Arbeitsgefühl haben, sollten Sie zuvor folgende Kriterien überlegen:

  • Welche Normen müssen erfüllt sein?
  • Wie wichtig ist die Sichtbarkeit?
  • Brauche ich Schutz vor hohen oder niedrigen Temperaturen?

Natürlich ist es abhängig vom ihrem geplanten Arbeitseinsatz. Es kann durchaus ein Risiko darstellen, wenn die Kleidung nicht richtig sitzt und somit auch unbequem zu tragen ist, und der Schutz nicht ausreichend gegeben ist.

Normen und Verordnungen zur Arbeitskleidung

Nach der PSA-Verordnung (EU) 2016/425 wird die Schutzausrüstung in drei Kategorien aufgeteilt. Je höhere Kategorie, umso höherer Schutz vor möglichen Verletzungen. Viele unserer Arbeitshosen, Arbeitsjacken und Shirts gehören in die Kategorie 1.

Bezeichnung Piktogramm Erläuterung

EN 343 - Schutzkleidung gegen den Einfluss von Niederschlag

Piktogramm - EN 343 Schutzkleidung gegen den Einfluss von Niederschlag

Die Buchstaben neben dem Piktogramm geben Auskunft über den Grad der Schutzwirkung und bedeuten:
x: Widerstand der Außenjacke gegen Wasserdurchtritt von außen (Wasserdichtigkeit)
3 = Höchster Schutz
1 = Geringster Schutzgrad
y: Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit (Atmungsfähigkeit). Der Wert gibt an, wie gut beim Schwitzen entstehender Wasserdampf durch das Obermaterial nach außen abgeleitet wird
3 = Sehr gute Ableitung
1 = Geringe Ableitung

EN ISO 20471 - Sichtbarkeit durch Warnschutzkleidung

Piktogramm EN ISO 20471 Sichtbarkeit durch Warnschutzkleidung

Unterteilung in 3 Klassen und die Bezeichnung beschreibt, wie gut das Produkt den Träger bei schlechten Wetterverhältnissen sichtbar machen kann. Je größer die Fläche mit fluoreszierendem und retroreflektierendem Material ist, desto höher ist die Klassifizierung.
GO/RT 3279

Piktogramm GO/RT 3279

Die Eisenbahnnorm „Railway Group Standard“ stellt Mindestanforderungen an die Sichtarbeit von Warnkleidung (fluoreszierende Farbe-Orange) im Schienenverkehr.

EN ISO 11612 - Schutz bei kurzzeitigem Kontakt mit Hitze und Flammen

Piktogramm - EN ISO 11612 Schutz bei kurzzeitigem Kontakt mit Hitze und Flammen

Kategorisierung in unterschiedlichen Hitzearten. Dabei gibt der Buchstabe an, welche Anforderungen das Kleidungsstück erfüllt und diese werden noch in verschiedene Codes unterteilt (Je höher der Wert, desto besserer Schutz).

(A1) Begrenzte Flammenausbreitung
(A2) Randbeflammung
(B) Konvektive Hitze, Code 1-3
(C) Strahlungshitze, Code 1-4
(D) Spritzer aus geschmolzenem Aluminium, Code 1-3
(E) Spritzer aus geschmolzenem Eisen, Code 1-3
(F) Kontakthitze, Leistungsstufe 1-3

EN ISO 11611 - Schutz beim Schweißen und verwandte Arbeitsweisen

Piktogramm - EN ISO 11611 Schutz beim Schweißen und verwandte Arbeitsweisen

Schutzkleidung gemäß EN ISO 11611 schützt beim Schweißen/Spritzern von geschmolzenem Metall und Funken sowie Hitze in Form von Konvektions- oder Strahlungshitze.

Kl. 1 Schützt bei weniger gefährlichen Schweißtechniken und in Situationen, in denen in begrenztem Umfang Metallspritzer (mind. 15 Tropfen) und Strahlungshitze (≥ 7 Sekunden) entstehen.
(A1) Begrenzte Flammenausbreitung
Kl. 2 Schützt bei gefährlicheren Schweißtechniken und in Situationen, in denen mehr Spritzer (≥ 25 Tropfen) und Strahlungshitze (≥ 16 Sekunden) entstehen.
(A2) Begrenzte Flammenausbreitung, Randbeflammung

EN 1149-5 - Schutzkleidung mit antistatischen Eigenschaften

Piktogramm - EN 1149-5 Schutzkleidung mit antistatischen Eigenschaften

Durch elektrostatische Aufladung können Funken entstehen, welche einen Brand oder eine Explosion auslösen können. Antistatische Kleidung soll das verhindern. Tragen Sie passende Schutzkleidung, u.a. in Kombination mit leitfähigem Schuhwerk.

FprEN 61482-2 - Schutz vor den thermischen Gefahren eines elektrischen Lichtbogens

Piktogramm - FprEN 61482-2 Schutz vor den thermischen Gefahren eines elektrischen Lichtbogens

Die Norm besagt, dass die Kleidung vor elektrischen Lichtbögen schützt und in 2 Klassen unterteilt ist.

Kl. 1 Schutz vor elektrischen Lichtbögen 4kA
Kl. 2 Schutz vor elektrischen Lichtbögen 7kA

EN 13034-6 - Schutzkleidung vor flüssigen Chemikalien

Piktogramm - EN 13034-6 Schutzkleidung vor flüssigen Chemikalien

Vorgesehen ist sie für den Gebrauch beim Kontakt mit geringen Mengen an Chemikalien. Zum Beispiel wenn es sich um kleine Mengen Spray oder Spritzern handelt. Sollte der Träger in der Lage sein, rechtzeitig Maßnahmen mit der kontaminierten Kleidung zu ergreifen, ist kein Vollkörperschutz erforderlich.
EN ISO 13688   Stellt eine Richtlinie der allgemeinen Anforderungen an Schutzkleidung dar.