Verbotsschild, Kein Trinkwasser, ISO 7010, Aufkleber, Folie, d = 100 mm

  • Symbol: nach ASR A 1.3 (2013) und DIN EN ISO 7010, P005
  • Sicherheitsaussage: "Kein Trinkwasser"
  • Material: selbstklebende Folie
  • Maße: d = 100 mm
  • Sicherheitsfarbe: Signalrot (RAL 3001)
  • Aufdruck: schwarz
Mehr…
Weitere Produkte aus der Kategorie: Verbotsschilder
Produktpreis
1,50 €
/ Stück
exkl. MwSt.
Art.-Nr.: V650F10
Sofort versandfertig
  • ab 1 Stück
    1,50 € / Stück
  • ab 10 Stück
    1,45 € / Stück
  • ab 25 Stück
    1,15 € / Stück
 

Technische Daten

Temperaturbeständigkeit -40 °C bis 70 °C
Durchmesser 100 mm
Material Folie selbstklebend
Norm DIN EN ISO 7010, ASR A1.3 (2013)
Erkennungsweiten 4
Klebstoff permanent haftend
Gewicht 3,5 g
Katalogseite 76
Haben Sie Fragen zu einem Produkt oder möchten mit einem Kundenberater sprechen?
Telefon
Kundenservice & Beratung
Mo - Do 7:00 - 17:00 Uhr
Fr 7:00 - 16:00 Uhr
Service Chat

Fragen und Antworten

Ihre Frage ist nicht dabei? Stellen Sie uns Ihre Frage.

 

Produktbeschreibung

  • Symbol: nach ASR A 1.3 (2013) und DIN EN ISO 7010, P005
  • Sicherheitsaussage: "Kein Trinkwasser"
  • Material: selbstklebende Folie
  • Maße: d = 100 mm
  • Sicherheitsfarbe: Signalrot (RAL 3001)
  • Aufdruck: schwarz

Verbotsschilder, Verbotszeichen, Sicherheitszeichen - Kein Trinkwasser - DIN EN ISO 7010, P005

Das Verbotszeichen "Kein Trinkwasser" weist darauf hin, dass das Wasser nicht trinkbar ist. Durch Wasserentnahmestellen, die kein Trinkwasser abgeben, entstehen gesundheitliche Gefahren für Personen.

Betriebs- oder Brauchwasser, welches in gewerblichen, industriellen und landwirtschaftlichen Einrichtungen verwendet wird, muss nur die hygienischen Voraussetzungen erfüllen, die für die jeweilige Nutzungsart vorgesehen sind. Bei Es findet z.B. keine Entkeimung statt. Das Brauchwasser kann also gesundheitsschädliche Mikroorganismen enthalten. Außerdem wird Brauchwasser nicht auf gesundheitsgefährdende Chemikalien, wie Nitrate, Schwermetalle etc. überprüft, wie es bei Trinkwasser gefordert wird.
Brauch- und Trinkwasseranlagen müssen deshalb streng getrennt werden.

Wasser, das nicht die Anforderungen an Trinkwasser erfüllt und nicht zum Trinken bzw. zur Zubereitung von Speisen genutzt werden darf, muss als „Kein Trinkwasser“ gekennzeichnet werden.

Verhindern Sie gesundheitliche Beeinträchtigungen und beschildern Sie Brauchwasserleitungen, Brunnen, Wasserhähne und Armaturen, die nicht als Trinkwasserquellen genutzt werden dürfen mit Verbotsschildern, Verbotszeichen oder Aufklebern „Kein Trinkwasser“.

nach Oben