Etiketten auf DIN A4 Bogen für Laserdrucker

Etiketten auf Bogen können mit allen gängigen Laserdruckern, Laserkopierern sowie, bei entsprechendem Hinweis, mit Tintenstrahldruckern individuell beschriftet werden. Dank einer großen Material- und Formatvielfalt stehen die permanent klebenden oder wiederablösbaren Bogenetiketten für eine Vielzahl an Anwendungen zur Verfügung. Von der klassischen Produkt- und Qualitätskennzeichnung bis hin zur Kabelmarkierung bieten wir ein breites Sortiment an Etiketten auf DIN A4 Bogen. Mehr…

22 von 22 Ergebnissen
Artikel pro Seite:
Sortieren nach:

 

Beratung zu Etiketten auf DIN A4 Bogen für Laserdrucker

Was sind Etiketten auf Bogen?

Selbstklebende Etiketten auf Bogen werden im praktischen DIN A4 Format geliefert und passen somit in alle gängigen Laserdrucker. Da die Bögen vorgestanzt werden, sind die Aufkleber in vielen verschiedenen Formaten und Formen verfügbar. Unsere Bogenaufkleber werden in praktischen Mappen geliefert und lassen sich sehr platzsparend, auch in Ihrem Büro, lagern. Neben dem klassischen Papiermaterial sind die Klebeetiketten im A4 Format auch in verschiedenen anderen Materialien, z.B. als Folienetiketten, verfügbar.

Wozu nutzt man Etiketten auf Bogen?

Während Etiketten auf Rolle vor allem für größere Auflagen nützlich sind, eignen sich Etiketten für Laserdrucker perfekt für kleinere Auflagen. Schnell sind diese in den Laserdrucker eingelegt und mit unseren kostenlosen Word-Formatvorlagen individuell beschriftet und bedruckt.

Unsere Etiketten auf Bogen sind universell einsetzbar und eignen sich für die verschiedensten Anwendungsbereiche. Neben dem klassischen Einsatz in der Werbung und Verkaufsförderung gehören insbesondere die Bereiche Produktkennzeichnung, Eigentumskennzeichnung, Büroanwendungen, Kennzeichnungen im Elektrobereich und Versandkennzeichnung zu den Hauptanwendungen von individuell bedruckten Etiketten auf Bogen. Auch Kabel lassen sich sehr gut mit den Bogenetiketten kennzeichnen. Hierfür eignen sich die selbstlaminierenden Kabeletiketten, Kabelsteckschilder, Kabelfahnen und Kabeletiketten aus Textilgewebe.

Da in den meisten Unternehmen ein Laserdrucker zur Geschäftsausstattung gehört, ist die Anschaffung eines speziellen Etikettendruckers nicht zwingend notwendig.

Welche Bogenetiketten für Laserdrucker gibt es?

Bei unseren Etiketten für Laserdrucker kann zwischen folgenden Materialien gewählt werden:

  • Papier
  • Folie (Polyester: weiß, silber, gelb und transparent)
  • Sicherheitsetiketten zum Schutz vor Manipulation
  • Kabeletiketten mit transparentem Schutzlaminat
  • Kabeletiketten aus Textilgewebe und Kabelfahnen aus Polypropylen
  • Kabelschilder aus Polyester
  • Anhängeetiketten und Schlaufenetiketten aus Polyester
  • Etiketten aus Magnetfolie

In unserem Onlineshop finden Sie diese Bogenetiketten in den verschiedensten Formaten und Formen (rechteckig, quadratisch und rund).

Verschiedene Bogenetiketten für Laserdrucker

Papieretiketten

Sie möchten Adressetiketten mit Ihren Firmendaten und Logo schnell und einfach drucken? Sie benötigen individuelle Versandhinweise, damit Ihre Warensendung unbeschadet den Empfänger erreicht und nicht zu Bruch geht? Dann sind die selbstklebenden Papieretiketten auf Bogen die passende Lösung.

Dank einer großen Formatvielfalt lassen sich neben vielen klassischen Kennzeichnungsaufgaben, wie dem Drucken von Adress- und Absenderetiketten, individueller Ordnerbeschriftung sowie der Organisation und Präsentation von Firmenunterlagen, auch andere Kennzeichnungsaufgaben schnell und einfach bewältigen. Weiße Klebeetiketten aus Papier sind in permanent klebender Ausführung oder als wiederablösbare Etiketten erhältlich.

Mit permanent klebenden neonroten Etiketten können Sie Versandstücke optimal kennzeichnen. Die preisgünstigen Papieretiketten besitzen mit ihrer leuchtend roten Farbe eine hohe Signalwirkung. Versandhinweise auf zerbrechliches Gut oder die richtige Lagerung werden sofort wahrgenommen und tragen so zur sachgerechten Handhabung Ihres Transportgutes bei.

Polyester-Etiketten

Im Gegensatz zu den klassischen Beschriftungsetiketten aus Papier besitzen Polyester Etiketten eine sehr gute Außenbeständigkeit und Reißfestigkeit.

Darüber hinaus eignen sich die weißen selbstklebenden Folienetiketten hervorragend für die Beschriftung von Produkten, Geräten, zur Kennzeichnung von Eigentum und Inventar zur Verklebung auf glatten und leicht strukturierten Oberflächen. Die besondere Oberflächenbeschichtung garantiert Ihnen beste, detailgetreue und haltbare Druckergebnisse.

Die silbernen Selbstklebeetiketten sind ebenfalls feuchtigkeitsbeständig und eignen sich hervorragend für Maschinenkennzeichnungen, Inventaraufkleber und Typenschilder.

Unsere gelben Polyester Etiketten für Laserdrucker werden häufig für individuelle Sicherheitshinweise oder Beschriftungen von elektrischen Installationen sowie für Komponenten- und Maschinenkennzeichnung verwendet.

Legen Sie Wert auf eine hochwertige Optik? Dann kaufen Sie die Bogenetiketten in transparent matter Ausführung.

Sicherheitsetiketten zum Schutz vor Manipulation

Die Sicherheitsetiketten bestehen aus einer manipulationssicheren Schachbrett-Folie, die sich nach einer Verklebezeit von 24 Stunden nicht mehr unbemerkt und rückstandsfrei ablösen und wieder verkleben lässt. Beim Versuch, ein Sicherheitsetikett zu entfernen, löst sich ein silbernes Schachbrettmuster aus dem Etikett heraus und bleibt auf der verklebten Oberfläche haften. Auf dem Etikett selbst entsteht ein durchscheinendes Schachbrettmuster. Ein unbemerktes Wiederaufkleben bzw. eine unbemerkte Zweitverklebung auf einer anderen Oberfläche ist damit nicht möglich.

Kabeletiketten mit transparentem Laminat

Mit den selbstlaminierenden Kabeletiketten erstellen Sie im Handumdrehen professionelle und beständige Beschriftungen für eine Vielzahl an Elektroinstallationen.

Die Kabelmarkierer bestehen aus einem weißen oder farbigen Beschriftungsfeld sowie einem transparenten Laminat. Dieses schützt die Beschriftung optimal und sichert einen festen Halt am Kabel. Mit unterschiedlichen Formaten können Sie eine Vielzahl an Kabeldurchmessern individuell beschriften.

Kabeletiketten aus Textilgewebe und Kabelfahnen aus Polypropylen

Diese Laseretiketten aus Textilgewebe können als Kabelfahnen verwendet werden. Aufgrund der Materialeigenschaften passen sich die Kabeletiketten hervorragend an unebene oder gewölbte Untergründe an. Die Gewebeetiketten zeichnen sich durch Strapazierfähigkeit, Reißfestigkeit, sehr gute Haftung sowie Widerstandsfähigkeit gegen Wasser und Alkohol aus.

In unserem Onlineshop finden Sie auch vorgestanzte Kabelfahnen aus Polypropylen. Diese eignen sich für die Kennzeichnung von Kabeln bis zu einem Durchmesser von 4,5 mm. Häufig werden sie für Kennzeichnungen im Bereich der Daten- und Telekommunikation verwendet.

Kabelschilder aus Polyester

Auch die Kabelschilder aus PET lassen sich mit einem handelsüblichen Laserdrucker individuell bedrucken. Diese können mit Kabelbindern an Leitungen, Rohren und Kabeln befestigt werden. Bei der Kabelsteckschild- Variante drücken Sie einfach die Ecken des Materials zusammen und führen das Kabel durch die Öffnungen.

Anhängeetiketten und Schlaufenetiketten für Laserdrucker

Weitere Möglichkeiten der Leitungskennzeichnung sowie für den Druck von Wartungsanhängern und kurzzeitigen Hinweisschildern bieten nichtklebende Folie-Anhänger und Schlaufenetiketten.
Diese bestehen aus einem matt weißen Kunststoff und können individuell mit Logo, Warnzeichen und Verbotszeichen sowie Sicherheitshinweisen bedruckt werden. Aufgrund ihrer matten Oberfläche lassen sich die Anhänger hervorragend mit Kugelschreiber oder Folienstift nachträglich mit einem Datum oder Hinweis zu einer temporären Sperrung beschriften. Die Anhänger und Schlaufenetiketten sind mittels Perforation zu einem DIN A4 Bogen miteinander verbunden. Nach dem Druck können diese einfach von Hand getrennt werden.
Die Schlaufenetiketten benötigen für die Befestigung an Leitungen, Kabelbündeln und dünnen Rohren kein weiteres Befestigungsmaterial. Die nichtklebenden Schilder besitzen eine Stanzung und können so mittels Bindfaden, Kabel oder Kabelbindern am jeweiligen Wunschort befestigt werden.

Etiketten aus Magnetfolie

Die Magnetetiketten können mit Tintenstrahldruckern bedruckt werden. Das Material ist besonders elastisch und knickfest. Das nicht klebende magnetische Material eignet sich ideal für repositionierbare Kennzeichnungen. Sie kommen somit für flexible Kennzeichnungen im Bereich Lager & Logistik in Frage.

Wie nutze ich die A4 Bogenetiketten?

Es ist zu beachten, dass jeder Etikettenbogen nur einmal durch den Drucker laufen darf! Wird der Bogen mehrmals der Druckerhitze ausgesetzt, kann es an den Rändern zum Austritt von Klebstoff kommen. Dies führt mit der Zeit zu störenden Verunreinigungen der Rollen. Damit Ihr Druck direkt beim ersten Mal sitzt, finden Sie auf der jeweiligen Artikelseite unter dem Punkt „Downloads“ einen passenden Einpassbogen. Mit Hilfe dessen können Sie die Platzierung Ihrer Beschriftung kontrollieren und gegebenenfalls noch einmal anpassen, bevor Sie den Etikettenbogen bedrucken.

Um ein optimales Druckergebnis zu erhalten, wird empfohlen, dass im Druckertreiber die entsprechende Einstellung (z.B. „Etiketten“) als zu bedruckende Papiersorte gewählt wird.

Etikettengestaltung mittels Word Formatvorlagen und Einpassbogen

Für eine einfache und schnelle Etikettengestaltung finden Sie für alle Bogenetiketten die passende Word-Formatvorlage sowie einen Einpassbogen auf den Artikelseiten. Diese stehen Ihnen kostenfrei zum Download zur Verfügung. Danach können Sie in Ihrem Schreibprogramm schnell und unkompliziert Ihren Wunschinhalt einfügen.

Sollten Sie beim Öffnen der Word Formatvorlage keine Begrenzungslinien der einzelnen Etiketten sehen, sind diese bei Ihnen standardmäßig deaktiviert. Unter dem Menüpunkt „Tabellen-Layout“ können die Gitternetzlinien mit einem Klick aktiviert werden.

Wunschformate und Spezialmaterialien

Haben Sie nicht das geeignete Format gefunden? Sie benötigen ein anderes Material oder eine andere Grundfarbe? Dann fragen Sie bei uns an. Gern fertigen wir Ihre individuellen Bogenetiketten im Wunschformat.

Häufige Fragen zu Etiketten auf DIN A4 Bogen für Laserdrucker

Wie unterscheiden sich die Klebstoffe der Bogenetiketten?

Die meisten Laserdruck Etiketten werden mit permanent haftendem Klebstoff gefertigt. Sie sind zur dauerhaften Verklebung geeignet. Etiketten mit wiederablösbarem Klebstoff können rückstandsfrei vom Verklebeuntergrund abgezogen werden. Sie eignen sich insbesondere für repositionierbare Kennzeichnungen. Weiterhin finden Sie in unserem Onlineshop Bogenetiketten, die gar keinen Klebstoff besitzen. Hierzu gehören u.a. Schlaufenetiketten und Magnetetiketten.

Kann man Magnetetiketten mit Laserdruckern bedrucken?

Unsere Magnetetiketten sollten nur mit einem Tintenstrahldrucker bedruckt werden. Vom Druck mit einem Laserdrucker raten wir ab, da hier höhere Temperaturen beim Druckvorgang entstehen. Durch den hohen Metallanteil im Material muss eine noch höhere Temperatur aufgebracht werden. Das Ergebnis ist häufig ein verwischtes Druckbild.

Warum sehe ich in der Word Formatvorlage keine Begrenzungslinien?

Sollten Sie beim Öffnen der Word Formatvorlage keine Begrenzungslinien (Gitternetzlinien) der einzelnen Etiketten sehen, sind diese bei Ihnen standardmäßig deaktiviert. Unter dem Menüpunkt (Tabellen-) Layout können Sie die Gitternetzlinien mit einem Klick aktivieren.

Gibt es Muster für die Bogenetiketten?

Wenn Sie die Materialeigenschaften unserer A4 Bogenetiketten testen möchten oder einen Probedruck durchführen wollen, schicken wir Ihnen gern die entsprechenden Muster zu. Bitte fragen Sie uns an..