Starter Set, Ausrüstung von Ladestationen, Parkschild, Poller, Thermoplastik Bodenmarkierung

  • Starter-Set zur normgerechten Austattung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge mit E-Kennzeichen gemäß StVO
  • 1 x Rohrpfosten Ø 60 mm, 3,5 m Länge
  • 4 x Rohrschellen
  • Schrauben zur Schildbefestigung
  • 1 x Parkplatzschild VZ 314 nach StVO
  • 1 x Zusatzzeichen Elektrofahrzeuge VZ 1010-66 nach StVO
  • 2 x Absperrpfosten Ø 76 mm, rot/weiß, zum Einbetonieren
  • 1 x Bodenzeichen Piktogramm Elektroauto aus Thermoplastik 1000 x 700 mm
  • 10 m Thermoplastik Linie, weiß, Breite 120 mm
  • 1 x Kartusche Viaxi Primer zur Untergrundvorbehandlung
  • 1 x Auspresspistole für Viaxi Primer
Weitere Produkte aus der Kategorie: Thermoplastik
Produktpreis
525,00 €
/ Set
exkl. MwSt.
Art.-Nr.: LAD01
Sofort versandfertig
Haben Sie Fragen zu einem Produkt oder möchten mit einem Kundenberater sprechen?
Kundenservice & Beratung
Mo - Do 7:00 - 17:00 Uhr
Fr 7:00 - 16:00 Uhr
 

Produktbeschreibung

Mit unserem Starter-Set für Ladestationen haben wir Ihnen alles zusammengestellt, was Sie für die normgerechte Ausstattung eines Parkplatzes an Ladestationen benötigen.

Das Set besteht aus den 3 Hauptbestandteilen: Beschilderung, Bodenmarkierung und Anfahrschutz

Beschilderung: Die Kennzeichnung der Ladestation erfolgt mit Verkehrsschildern nach StVO mit RAL-Gütezeichen und gemäß DIN 67520-1. Die Schilder sind aus 2 mm starkem Aluminium und sind reflektierend in Reflektionsklasse RA1. Das Parkplatzschild Verkehrszeichen Nr. 314 kennzeichnet einen Parkplatz und wird geliefert in den Abmessungen 420 x 420 mm. Das Zusatzzeichen Nr. 1010-66 mit dem Sinnbild für elektrisch betriebene Fahrzeuge in 420 x 231 mm wird unter dem Parkschild angebracht. Zusammen bedeuten die Verkehrszeichen, dass auf diesem Parkplatz nur elektrisch betriebene Fahrzeuge mit E-Kennzeichen parken dürfen. Wer hier mit einem anderen Fahrzeug parkt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Die Parkschilder werden mit 4 Rohrschellen mit Lochabstand 70 mm an einem Rohrpfosten befestigt. Die dafür benötigten Schrauben und Muttern sind ebenfalls in dem Set enthalten. Der Rohrpfosten mit Ø 60,3 mm ist 3,5 m lang und wird ca. 750 mm tief eingebaut. Der Erdanker dient als Verdrehsicherung.

Bodenmarkierung: Als Parkplatzmarkierung erhalten Sie in diesem Set die besonders belastbare und langlebige Thermoplastik. Thermoplastik wird mit einem Gasbrenner verflüssigt und verschmilzt daraufhin mit dem Untergrund. Mit dem enthaltenen Viaxi Primer und der Auspresspistole ist eine Untergrundvorbehandlung nahezu aller Böden möglich. Die Thermoplastik kann daher auf Asphalt, Beton, Pflastern, Estrich usw. aufgebracht werden. Wichtig ist die Einhaltung der Verlegeanleitung. Im gesamten Material sind Glasperlen eingearbeitet, die für eine optimale Reflektion der Markierung sorgen. Als Thermoplastik-Symbol erhalten Sie das Piktogramm des Elektroautos mit Ladestecker, das auch in der StVO als Sinnbild für Elektrofahrzeuge definiert ist. Die Bodenmarkierung mit diesem Symbol ist vorgeschrieben, wenn es sich bei Ihrer Ladestation um eine geförderte Ladesäule im öffentlichen Verkehrsraum handelt. Die Kombination aus Bodenmarkierung und Verkehrsschildern erfüllt daher die Anforderungen der StVO und die Förderrichtlinien des Bundes. Als Parkplatzbegrenzung erhalten Sie zudem zwei 5 m lange Linien aus Thermoplastik. Diese sind 120 mm breit, so wie es die RMS (Richtlinien für die Markierung von Straßen) für Parkflächenmarkierungen vorschreibt. Das Piktogramm des Elektroautos ist 100 x 700 mm groß. Damit ist es in einem Parkplatz, der ca. ca. 5 m lang und 2,5 m breit sein sollte, noch sehr gut erkennbar.

Anfahrschutz: Zum Schutz der Ladesäule vor Anfahrschäden erhalten Sie in diesem Set 2 Absperrpfosten aus Stahl im Durchmesser 76 mm. Die Pfosten sind weiß beschichtet mit 3 rot reflektierenden Streifen. Die Poller sind 1400 mm lang und werden ca. 400 mm tief einbetoniert. Sie bieten damit optisch und statisch einen sicheren Schutz vor Anfahrschäden an der Ladesäule.